merken

Dresden

Explosion in Dresdner Wohnung

Ein 27-Jähriger hat am Mittwochabend einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Mieter hat unter anderem Deoflaschen auf den eingeschalteten Herd gestellt.

Am Mittwochabend rückte die Polizei wegen einer Explosion in einem Mietshaus aus. © dpa

Ein 27-Jähriger hat am Mittwochabend einen Polizeieinsatz in Dresden-Meußlitz ausgelöst. In seiner Wohnung in der Hartungstraße hat es gegen 21 Uhr eine Explosion gegeben. Derzeit ermittelt die Kriminalpolizei.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

"Genial Sächsisch": Die Erfinder live erleben

Fahrradspeichen aus Textil, Dünger, den man essen kann und ein Patent, damit es mit dem Nachwuchs klappt. „Genial Sächsisch“ bringt Forscher auf die Bühne.  

Bekannt ist bislang, dass der Mieter einen Campingkocher und Deoflaschen auf einem eingeschalteten Herd hat stehen lassen. Verletzt wurde laut Polizeiangaben bei der Explosion niemand. Jedoch wurde die Hausfassade und die Terrassentür der Wohnung beschädigt. Über die Schadenshöhe konnte die Polizei bisher noch keine Angaben machen. (SZ)