merken
Riesa

Fähre sitzt auf dem Trockenen

Das Schiff steht auf dem großen Parkplatz am Elbufer in Strehla. Wie lange, steht noch nicht genau fest.

Die "Nixe" verkehrt normalerweise zwischen Strehla und Lorenzkirch (im Hintergrund).
Die "Nixe" verkehrt normalerweise zwischen Strehla und Lorenzkirch (im Hintergrund). © Eric Weser

Strehla. Seit Montagmittag steht Strehlas defekte Personenfähre „Nixe“ auf dem großen Parkplatz an der Elbe. Ein Mobilkran hatte das Motorschiff für eine Reparatur aus der Elbe an Land gehoben. Ein Blick unter die Fähre offenbart: Der Propeller fehlt. 

Blick unters Schiff: Der Propeller fehlt. Er liegt irgendwo in der Elbe. Ersatz ist aber schon bestellt.
Blick unters Schiff: Der Propeller fehlt. Er liegt irgendwo in der Elbe. Ersatz ist aber schon bestellt. © Eric Weser

Weiterführende Artikel

Nixenfähre schwebt in Strehla

Nixenfähre schwebt in Strehla

Das Schiff ist nach der Reparatur an Land zurück im Wasser. Ein Fragezeichen gibt es aber noch.

Den hatte die Nixe kürzlich verloren und saß seitdem fest. Neben dem Propeller muss auch die Antriebswelle ersetzt werden. Bestellt sind die nötigen Teile, so die Stadtverwaltung am Montag. Wann sie geliefert und montiert werden können und vor allem, wann dann die Nixe wieder fährt, steht aber noch nicht genau fest. Anvisiert ist Mitte nächster Woche. (SZ) 

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa