merken

Radebeul

Fällungen im Lößnitzgrund

Etliche Bäume sind nicht mehr standsicher und sollen jetzt entfernt werden.

Symbolbild.
Symbolbild. © ronaldbonss.com

Radebeul. Nur im Herbst und Winter ist es laut Bundesnaturschutzgesetz erlaubt, Bäume zu roden, weil dann keine Vögel nisten. Diesen Zeitraum nutzt die Stadt, um im Lößnitzgrund einige Exemplare fällen zu lassen. 

Bei einer Ortsbegehung im September zusammen mit dem Revierförster wurden alle Bäume entlang vom Meiereiweg und der Lößnitzgrundstraße markiert, die nicht mehr standsicher sind, informiert Anja Osang vom Sachgebiet Stadtgrün. Sie sollen gefällt werden, damit sie bei einem Sturm nicht auf die Straßen stürzen.

Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Der Meiereiweg ist ohnehin noch bis Ende Dezember gesperrt. Dort werden derzeit der Asphalt instandgesetzt und der Gehweg neu gepflastert. Die Baukosten belaufen sich auf circa 200 000 Euro. Fußgänger kommen in der Regel durch die Baustelle. Die Zufahrt zum Bilzbad ist über den Buchholzweg möglich.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.