merken
Görlitz

Fahndungstreffer frühen Morgen

Vier Männer wollten dort gerade in einer Görlitzer Bankfiliale übernachten. Dann fand die Polizei etwas heraus.

© SZ-Archiv /  André Schulze

Am frühen Montagmorgen hat die Polizei zwei gesuchte Personen am Görlitzer Postplatz gestellt.

Vier Polen wollten dort gerade in einer Bankfiliale übernachten. Als die Polizisten die Daten der Schlafenden überprüften, fanden sie heraus, dass die Hälfte der Anwesenden zur Fahndung ausgeschrieben war.

Anzeige
Wohlbefinden fängt bei den Füßen an
Wohlbefinden fängt bei den Füßen an

Mit der Marke Xsensibel bietet Ihnen die Preuß Gesunde Schuhe GmbH ab sofort eine gelungene Verbindung aus Funktion und modisch-sportlichem Look.

Einem Gesuchten stand die Abschiebung bevor. Der andere war zur polizeilichen Beobachtung ausgeschrieben. "Die Beamten übergaben die Beiden den Kolleginnen und Kollegen der Bundespolizei", sagt Richter. Die Ordnungshüter leiteten ein Verfahren wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs ein. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz