merken

Fahrkartenautomat erneut gesprengt

Am Haltepunkt Heidenau-Großsedlitz wurde wieder mal der Automat in die Luft gejagt. 

Der Fahrkartenkauf in Großsedlitz ist aktuell nicht möglich. © Marko Förster

Kein anderer Fahrkartenautomat in der Region wurde bisher so oft gesprengt wie der Fahrkartenautomat in Großsedlitz – am frühen Sonntagmorgen zum mindestens dritten Mal seit vergangenem Jahr.

Der Sachschaden von 15.000 Euro dürfte den Inhalt der Münzkassette um ein Vielfaches überschreiten. Da die Standorte der Automaten Teil des Vertrages von Bahn und Verkehrsverbund sind, wird der Großsedlitzer auch diesmal wieder aufgebaut. Wie schnell ist eine andere Frage. (SZ)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Mehr als nur Kino

13 Filmemacher aus Sachsen haben den Freistaat auf den Kopf gestellt, von allen Seiten beleuchtet und in einzigartigen Kurzfilmen festgehalten. Im Kino werden sie nun zu einem besonderen Live-Erlebnis, das man gesehen haben muss.