merken
Meißen

Fahrraddiebe stehlen Mountainbike

Das Rad stand im Keller eines Mehrfamilienhauses.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © Symbolbild/Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Riesa. Unbekannte haben am vergangenen Wochenende ein Fahrrad aus dem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses an der Hauptstraße gestohlen. Der Wert des Mountainbikes von Cube wurde mit rund 500 Euro beziffert.

Zusammenprall auf dem Puschkin-Platz

Riesa. Am Dienstagnachmittag sind ein Skoda Fabia und ein Renault Kadjar auf dem Alexander-Puschkin-Platz zusammengestoßen. Die 78-jährige Skoda-Fahrerin wollte nach links in die Friedrich-Engels-Straße einbiegen. Dabei kollidierte sie mit dem von rechts kommenden Renault. Verletzt wurde niemand. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. 

DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal

Unser DDV-Lokal-Shop ist der Ort, an dem wir für Sie das Besondere großschreiben. Egal ob als Überraschung für Ihre Liebsten oder für Sie selbst: Unsere Geschenke und Manufakturwaren vereinen Tradition, Qualität und Handwerkskunst vom Feinsten. Denn Sachsens Händler, Dienstleister und Manufakturen haben sehr viel zu geben – und wir bringen es in unserem Online-Shop für Sie zusammen. Dabei hält unser Name, was er verspricht: „Bestes für Sachsen“. Denn der überwiegende Teil der bei DDV Lokal angebotenen Produkte und Dienstleistungen trägt das Gütesiegel „Made in Saxony“. Waren aus heimischen Manufakturen und original sächsische Innovationen bringen wir in enger Kooperation

Sechs Autofahrer unter Drogen

Lampertswalde. Am Dienstag haben Polizeibeamte der Reviere Großenhain, Meißen und Riesa mit Unterstützung der Lkw-Kontrollgruppe eine Verkehrskontrolle in Lampertswalde durchgeführt.

Insgesamt kontrollierten die Beamten 30 Fahrzeuge. Sie stellten sechs Fahrer fest, die unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs waren. Ein Fahrer stand unter dem Einfluss von Alkohol und hatte zudem keine Fahrerlaubnis.

Drei Deutsche (34, 35, 40) und drei Polen (26, 34, 36) müssen sich nun wegen Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel verantworten. Am Ort durchgeführte Tests erbrachten den Einfluss von Amphetaminen und Cannabis. Die Männer mussten zur Blutentnahme. Ein 31-jähriger Deutscher wies bei einem Alkoholtest einen Wert von rund 0,6 Promille auf. Zudem besaß er keine Fahrerlaubnis. Er muss sich nun wegen Fahrens unter der Einwirkung von Alkohol sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen