merken

Hoyerswerda

Fahrradfahrer tödlich verletzt

Mann (61) stirbt auf der Ostumfahrung

© Archiv

Hoyerswerda. Auf der neuen Ostumfahrung hat es den ersten tödlichen Verkehrsunfall gegeben. Nach Polizeiangaben fuhr am Mittwochmorgen gegen 5.10 Uhr ein 61-Jähriger mit dem Fahrrad auf einem Waldweg von Knappenrode nach Zeißig.

Als er die B 96n überquerte, übersah er offenbar einen herannahenden Transporter. Der 63 Jahre alte Fahrer des VW konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen. Der Radfahrer wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Schnell hinzugerufene Rettungskräfte konnten nicht mehr verhindern, dass der Mann seinen Verletzungen noch vor Ort erlag.

Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden

Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, Apotheken und Tierfachgeschäfte haben für Sie weiterhin geöffnet. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Die Bundesstraße musste für sechs Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Bearbeitung übernommen. Die Ermittlungen zur Unfallursache sind noch in vollem Gange. (red/US)