merken

Bautzen

Fahrräder kommen unter den Hammer

In Bautzen werden wieder Fundsachen versteigert. Nicht nur vergessene Räder suchen einen neuen Besitzer.

© Steffen Unger

Bautzen. Wer ein Rad zum günstigen Preis sucht, für den könnte sich diesen Dienstag ein Weg ins Rathaus lohnen. Dann lädt die Stadt Bautzen wieder zur Versteigerung ein. Dabei kommen Gegenstände unter den Hammer, die in den zurückliegenden Monaten im Fundbüro abgegeben, von den Besitzern aber nicht abgeholt wurden. Auch bei der diesjährigen Auktion sind Damen- und Herrenfahrräder sowie Mountainbikes dabei, aber auch Uhren, Kleidungsstücke und verschiedene kleinere Gegenstände. Die Versteigerung beginnt 16.30 Uhr im unteren Foyer des Rathauses. Bereits ab 15.30 Uhr können die Gegenstände besichtigt werden. Wer mitbieten will, muss voll geschäftsfähig sein und seinen Personalausweis dabei haben – oder die Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters vorlegen. Dabei muss die maximale Höhe des Gebotes vermerkt sein. Wer etwas ersteigert, kann seine Errungenschaft gegen Bargeld sofort mitnehmen. (SZ)

Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie
Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie

Die Apotheke, Drogerie und der Lebensmittelhandel haben in der Elbgalerie weiterhin für Sie geöffnet und freuen sich auf Ihren Besuch.

Mehr zum Thema Bautzen