merken

Fallschirm fürs Weinfest

Der Gewerbeverein probt den Aufbau der Überdachung. Die ist noch größer als die im vergangenen Jahr.

© Dietmar Thomas

Von Frank Korn

Leisnig. Der Fallschirm ist riesengroß, misst 24 Meter im Durchmesser. Sven Wolf und seine Mitstreiter vom Gewerbe- und Verkehrsverein Leisnig haben am Donnerstag schon mal den Aufbau geprobt. „Wir wollten sichergehen, dass am Sonnabend alles klappt“, so Wolf. Denn an diesem Tag wird der Schirm – es handelt sich um einen britischen Lastenfallschirm, den das Militär nutzt, um zum Beispiel Autos oder Hilfsgüter abzuwerfen – gleich doppelt genutzt: beim Ephoralen Kirchentag des Kirchenbezirkes Leisnig-Oschatz und abends beim 7. Leisniger Weinfest. Beim Probeaufbau auf dem unteren Teil des Marktes hat alles funktioniert. „Der Schirm bleibt nun stehen. Allerdings wird er zusammengebunden und erst am Sonnabendmorgen aufgespannt“, so Wolf. Selbst bei freundlichem Wetter sei der Schirm sehr nützlich. „Abends dürfte es doch kühl werden, und unter dem Schirm hält sich die Wärme besser“, sagt der Chef des Gewerbevereins.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Der Auftakt zum Ephoralen Kirchentag erfolgt um 10 Uhr mit dem Begrüßungsblasen der Posaunenchöre. Um 11 Uhr geht es weiter mit dem Festgottesdienst mit den Chören und Landesbischof Dr. Carsten Rentzing in der St.-Matthäi-Kirche, dem Jugendgottesdienst in der Aula der Oberschule und Kindergottesdiensten im Stadtgut sowie im Gemeinderaum. Nach dem Mittagessen wird der Kirchentag mit vielfältigen Angeboten besonders auch für Kinder und Jugendliche fortgesetzt. „Wir wollen ein fröhliches Fest feiern“, sagt Superintendent Arnold Liebers. Dabei setzt er darauf, dass die Mitglieder des Kirchenbezirks nicht nur zuschauen, sondern den Tag aktiv mitgestalten. Er betont aber auch, dass dieses Fest offen für alle ist.

Kirchenbezirk und Gewerbeverein hatten sich auf den gemeinsamen Termin geeinigt, weil dadurch die Organisation nicht doppelt geleistet werden muss. „Der Getränkestand wird ganztägig geöffnet sein und wir übernehmen auch die Versorgung mit Mittagessen“, so Wolf. Am Abend erfolgt dann ein nahtloser Übergang zum Weinfest. Die Leisniger Gewerbetreibenden freuen sich, dass auch eine Delegation aus der ungarischen Partnerstadt Halásztelek beim Weinfest dabei ist. Für die Unterhaltung sorgen DJ Uwe Beer von der Leisnig Discothek und die Band The Six Pickles, die gegen 20 Uhr auftritt.