merken

Meißen

Falsche Handwerker stehlen Bargeld

Ein Großenhainer Ehepaar übergab Geld an die Unbekannten. Auf die versprochenen Reparaturen warten sie noch immer.

© SZ/Uwe Soeder (Symbolfoto)

Großenhain. Am Donnerstag haben Unbekannte in Großenhain ein Ehepaar um rund 4.000 Euro betrogen.

Sie gaben sich als Dachdecker aus, die von sich aus Hilfe beim Ausbessern des Daches anboten. Die Senioren ließen sich darauf ein und übergaben das Geld. Damit fuhren die Handwerker davon, vermeintlich um Material zu kaufen. Sie kehrten aber nicht zurück.

Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Die Polizei ermittelt nun wegen Betruges. 

Außerdem im Polizeibericht

Riesa. Am Donnerstagmorgen kam es auf der S 87 in Richtung Heyda zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzten. Der Fahrer (30) eines VW Caddy musste auf Grund eines Fußgängers am rechten Fahrbahnrand abbremsen. Dies erkannte ein nachfolgender Audifahrer (19) offenbar zu spät. Es kam zum Zusammenstoß bei dem der 19-Jährige leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. 

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.