merken

Dresden

Falscher Gerichtsvollzieher droht mit Strafe

Der Anrufer hat dem Rentner mit einer Strafe gedroht, sollte er nicht zahlen. So reagierte der Dresdner.

Mit Gerichtsvollziehern will wohl niemand zu tun haben, erst recht nicht mit falschen.
Mit Gerichtsvollziehern will wohl niemand zu tun haben, erst recht nicht mit falschen. © Christin Klose/dpa-tmn (Symbolfoto)

Habe ich vergessen, eine Rechnung zu bezahlen, wird sich ein 70-jähriger Dresdner am Donnerstag gefragt haben. Der Mann aus Kleinpestitz erhielt gegen 12 Uhr einen Anruf. Am anderen Ende meldete sich ein Mann, der sich als Gerichtsvollzieher ausgab. 

Der Unbekannte behauptete, dem Rentner drohe eine Strafe, wenn er nicht sofort 800 Euro an ihn überweist. Der Dresdner ließ sich allerdings nicht auf den Schwindel ein und rief stattdessen die Polizei. (SZ/sr)

Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.