merken
Familie und Kinder

Blumen, Herzen, Schmetterlinge

Eine kleine Überraschung zum Muttertag kommt immer gut an – umso mehr, wenn sie selbst gemacht ist. Hier einige einfache Bastelideen:

Die Zutaten für ein duftendes Seifenherz
Die Zutaten für ein duftendes Seifenherz © Foto: Adobe Stock

Mit Blumen kann man zum Muttertag garantiert nichts falsch machen; es muss ja kein teurer Strauß aus dem Laden sein. Einfach mehrere kleine oder eine größere Blüte mit etwas Grün „garnieren“ und in ein passendes Glas stellen, das man zuvor mit Papierstreifen, Schleifenband oder Borte verziert hat – fertig ist die Überraschungsdeko für den Frühstückstisch!
Wer keine frischen Blumen zur Hand hat, kann Blütenformen zum Beispiel aus verschiedenfarbigem Filz ausschneiden und mehrere „Lagen“ mit einem Knopf zusammennähen. Ein Stiel aus einem Holzstäbchen oder einem Stück Draht kann, aber muss nicht sein.

Kerze mit Blüten

Getrocknete Blüten geben ebenfalls ein hübsches Geschenk oder eine individuelle Tisch-Deko ab, wenn sie zum Beispiel auf eine Kerze geklebt werden. Dafür empfiehlt sich ein Klebstoff, der transparent abtrocknet. Zum Schluss wird das Werk mit einem passenden Schleifenband gekrönt.
Auch ein duftendes Seifen-Herz lässt sich relativ einfach zaubern: Dafür wird Rohseife geraspelt und in einem Gefäß über siedendem Wasser geschmolzen. Die flüssige Masse nun mit getrockneten Blüten, passendem Duftöl und gegebenenfalls Seifenfarbe versetzen. In eine Herzform gießen, über Nacht aushärten und einige Tage trocknen lassen.

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Blüten aus verschiedenfarbigem Filz
Blüten aus verschiedenfarbigem Filz © Symbolfoto: Adobe Stock

Mehr zum Thema Familie und Kinder