Merken
Familie und Kinder

Schnell gebacken: Leckereien mit Käse

Eine willkommene Abwechslung zu süßen Weihnachtsnaschereien sind herzhafte Häppchen, die ohne viel (Zeit-)Aufwand entstehen können.

Von Iris Weiße
 2 Min.
© Grafik: Adobe Stock

Auf zum Weihnachtsendspurt: Zwischen Stress (der Eltern) und Langeweile (der Kinder) sind diese zwei unkomplizierten Rezepte ein guter Tipp für alle, die etwas Leckeres, Selbstgemachtes verschenken (oder selber naschen) wollen, aber nicht so viel Zeit (oder Geduld) haben. Die Zutaten finden sich in den meisten Küchen, also los geht‘s!

Knabberstangen

Ofen auf 220 Grad vorheizen. 80 Gramm Butter schaumig rühren. Mit 300 Gramm Mehl, 1 TL Backpulver, 5 EL Milch und einer Prise Salz zu einem Teig verkneten. ausrollen und in schmale Streifen schneiden. Die Streifen in sich leicht verdrehen (wie langgezogene Spiralen) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ein Ei mit etwas grobem Salz oder auch Kräutersalz verrühren. Die Stangen mit der Ei-Mischung bestreichen und/oder mit geriebenem Käse (z.B. Parmesan) bestreuen. Etwa zehn Minuten backen, bis der Käse schön hell angebräunt ist.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Käse-Kekse

120 Gramm geriebenen Parmesan mit 250 Gramm Mehl, 100 ml Speiseöl, 120 Gramm saurer Sahne, 1,5 TL Salz und einem TL Pfeffer zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Teig vierteln und auf einer bemehlten Arbeitsfläche vier Rollen mit einem Durchmesser von drei bis vier Zentimetern formen. Davon etwa ein Zentimeter dicke Scheiben abschneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und leicht andrücken, damit sie eine schöne runde Form erhalten. Etwa 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Mehr zum Thema Familie und Kinder