merken
Familie und Kinder

Von Aschenbrödel bis Sherlock Holmes

Trotz Urlaubszeit und Theaterferien halten viele Bühnen ein pralles Familienprogramm bereit. Hier eine kleine Auswahl:

Die Landesbühnen Sachsen zeigen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ am Schloss Moritzburg.
Die Landesbühnen Sachsen zeigen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ am Schloss Moritzburg. © Foto: René Jungnickel

Landesbühnen Sachsen

Die böhmische Fassung des Grimmschen Märchens vom Aschenbrödel genießt in der Weihnachtszeit Kultstatus – seit dem Wochenende können Familien sie auch wieder mitten im Sommer erleben. Auf der Nordterrasse des Schlosses Moritzburg zeigen die Landesbühnen Sachsen ihre Theaterversion der Geschichte von der selbstbewussten Prinzessin an insgesamt 20 Juli-Tagen.
Ab 7. Juli auf dem Konzertplatz Weißer Hirsch und ab 17. Juli im Theaterzelt Rathen treten Pettersson und sein Kater Findus in Aktion. Kinder ab fünf Jahren können mitfiebern, wenn die beiden auf der Suche nach Mehl für die Geburtstagstorte etliche Hindernisse überwinden müssen.
www.landesbuehnen-sachsen.de

tjg. theater junge generation

Mit insgesamt 53 Vorstellungen bestreitet auch das Dresdner tjg. theater junge generation eine prall gefüllte Sommertheater-Saison. Für die Puppentheaterinszenierung „Das NEINhorn“ im Sonnenhäusel im Großen Garten gibt es leider allenfalls noch Restkarten.
Bessere Chancen haben junge Besucher ab sechs und ihre Familien beim „Doppelten Lottchen“ nach Erich Kästner, das seit dem 19. Juni „mit viel Live-Musik und Sommerferiencharme“ auf der eigens dafür eingerichteten tjg.-Freilichtbühne am Kraftwerk Mitte gezeigt wird.
www.tjg-dresden.de

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen

„Sherlock Holmes – Die Beatles Bänder“ beim Bautzener Theatersommer
„Sherlock Holmes – Die Beatles Bänder“ beim Bautzener Theatersommer © Foto: Uwe Soeder

Im Hof der Bautzener Ortenburg ermitteln in diesem Sommer Sherlock Holmes und Dr. Watson. Frei nach Arthur Conan Doyle lässt Intendant Lutz Hillmann das legendäre Detektivduo Rätsel um den mysteriösen Club der Rothaarigen und die gestohlenen Aufnahmen vom letzten Live-Auftritt der Beatles lösen. Die Inszenierung für den 25. Bautzener Theatersommer bietet neben Krimispannung auch einen live gespielt und gesungenen Beatles-Sound.
www.theater-bautzen.de

Zschoner Mühle

Vielfalt ist angesagt im sommerlichen Spielplan der Theaterscheune in der Zschoner Mühle. Am grünen Stadtrand von Dresden sind zehn verschiedene Puppentheater am Start: Eva Johne, Glöckchen, August, Lutz Männel, Ringelrose, Dombrowsky, Uta Davids, PuppeTierCooperat, Camillo, Casper & Co. sowie KlixKlax Klugs. Die Veranstalter legen Wert auf eine Mischung von Märchen und eigenen Stücken sowie von unterschiedlichen Spielweisen. Geplant sind außerdem Darbietungen von Zauberern, Clowns und Musikern im Innenhof.
www.zschoner-muehle.de

mai hof puppentheater

Das Puppentheater in Dresden-Weißig beginnt erst am 4. 8. wieder mit dem Spielbetrieb. Gezeigt wird zunächst das Stück „Von der Maus Lilli, dem Kater Willy und der Schwalbe Tilli“, das von einem geflügelten Lebensretter handelt. In der zweiten Monatshälfte folgt „Mein Freund, das kleine Gruselmonster“ um eine ungewöhnliche Freundschaft und den Traum vom Fliegen.
www.puppentheater-dresden.de

Mehr zum Thema Familie und Kinder