merken
Dresden

Sechs Tipps fürs Wochenende

Erste Lockerungen und Frühlingswetter machen mehr möglich - zum Beispiel den Spaziergang der Woche.

Lust auf neue Aussichten - wir haben die Vorschläge.
Lust auf neue Aussichten - wir haben die Vorschläge. ©  Wolfgang Wittchen/Archiv

Spaziergang der Woche

Heute wandeln wir beim Spaziergang der Woche auf Augusts Spuren durch Dresden.
Heute wandeln wir beim Spaziergang der Woche auf Augusts Spuren durch Dresden. © Susann Schröder

Wenn nicht jetzt, wann dann? In einer Zeit, in der Theater, Schwimmbäder und Co. geschlossen sind, nutzen viele die Situation, um mal wieder etwas Neues auszuprobieren. Die einen lernen stricken, andere backen (Bananen-)Brot. Viele verbringen zudem momentan auch wieder mehr Zeit in der Natur. Spaziergänge an der frischen Luft tun gut und lassen sich ganz prima auch mit ein wenig Kultur verbinden.

Hier geht´s zum Spaziergang der Woche

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!


Virtuell unterwegs vor und hinter Kulissen

Mit dem Theater junge Generation geht es auf Reisen.
Mit dem Theater junge Generation geht es auf Reisen. © tjg. theater junge generation

Wir haben auch ein paar Ausflugs-Ideen, mit denen Sie mit Ihrer Familie im eigenen Zuhause gut durch die Zeit kommen. In Teil sechs geht´s um eine Dschungelerkundung, Blicke hinter die Kulissen des Staatschauspiels Dresden und eine digitale Aufführung von „Emil und die Detektive“.

Hier geht es zu "Virtuell unterwegs"


Digitale Führung in die Steinzeit

Wie lebten die Lausitzer in der Steinzeit?
Wie lebten die Lausitzer in der Steinzeit? © Museum der Westlausitz Kamenz

Die Steinzeit – nur Jäger und Sammler? Nein – das waren auch Getreideanbau, Nutztierhaltung, Hausbau oder die Erfindung des Rades. Kompakt und leicht verständlich führen Archäologinnen in einem 3D-Rundgang durch die Sonderausstellung des Museums der Westlausitz in Kamenz. Zur besseren Anschaulichkeit werden zusätzlich Bilder, Grafiken und kleine Videoclips gezeigt. Jede Führung umfasst die gesamte Ausstellung, setzt jedoch unterschiedliche thematische Akzente.

Sie benötigen Skype und einen Zugangscode - den gibt´s nach Anmeldung bis Sonntag um 13 Uhr

Hier geht´s zur Anmeldung


Aussichtstürme der Oberlausitz

©  Wolfgang Wittchen/Archiv

Aussicht statt Einkehr - in diesen Zeiten muss man sich zu helfen wissen. Was liegt näher, als eine schöne Aussicht anzusteuern? Wir haben zehn der schönsten Türme der Oberlausitz zusammengestellt. Immerhin sechs von ihnen sind trotz Corona-Beschränkungen zu besteigen.

Hier geht´s zum Überblick


Wunderkohl kosten

© Portuguese Gravity on Unsplash

Kimchi ist das vermutlich bekannteste Gericht in Korea. Es besteht aus Chinakohl und manchmal auch Rettich und Karotten. Kimchi wird mit einer Paste aus Chili, Knoblauch und weiteren Aromen gewürzt. In vielen koreanischen Haushalten wird das fermentierte Gemüse in großen Mengen aufbewahrt und zu unzähligen Speisen serviert, denn es gilt als sehr gesund. Mal ausprobieren?

Hier geht´s zum Rezept


Zusatztipp: Gastronomen im Lockdown

Jetzt auch unter den Gesprächspartnern - die Betreiber des Luisenhof in Dresden.
Jetzt auch unter den Gesprächspartnern - die Betreiber des Luisenhof in Dresden. © PR/Luisenhof

Sie sind betroffen - seit vielen Wochen und wohl auch noch viele Woche: Restaurants, Bars, Gaststätten dürfen ihre Gäste nicht im oder am Haus bewirten. Da gibt es viele aktuelle Sorgen, einige Angebote im Lockdown und - vor allem - die Hoffnung auf eine Zukunft. Über all diese Themen spricht seit Jahresbeginn jede Woche ein anderer Gastronom aus Dresden oder der Region im Interview mit Augusto.

Hier geht´s zu den Interviews

Mehr zum Thema Dresden