Merken

Trommelwirbel für die Live-Kultur

Das Drum- & Bass Festival findet dieses Jahr ausschließlich in der Dresdner Scheune statt. Dafür lassen sich erneut echte Könner blicken.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Christian Lillinger studierte u.a. Günter „Baby" Sommer und spielt nun ein Konzert mit seiner Band.
Christian Lillinger studierte u.a. Günter „Baby" Sommer und spielt nun ein Konzert mit seiner Band. © Andreas Zillner / PR

Für heiße Rhythmen darf man sich aktuell zwar nur mitMindestabstand erwärmen. Doch es lohnt sich, das Dresdner Drum- & Bass Festival im Kulturkalender einzutakten. Denn echte Stars und Könner lassen in der Dresdner Scheune tief blicken in ein oft unterschätztes Klanguniversum. Denn was wäre eine wunderschöne Melodie ohne Rhythmus? Man darf sich freuen auf einige der weltbesten Schlagzeuger wie Jojo Mayer. Und auf einige der besten Bassisten, z.B.Jäcki Reznicek von der Band Silly.

Promi am Bass und gebürtiger Dresdner: Hans-Jürgen „Jäcki“ Reznicek.
Promi am Bass und gebürtiger Dresdner: Hans-Jürgen „Jäcki“ Reznicek. © Thorsten Samesch / Todde Vision / PR

 Vier Bühnen, diverse Workshops, Konzerte, eine Talkrunde sowie etliche rhythmische Extras dürfen bis zu 250 Gäste am Samstag genießen – inklusive Hygienekonzept. „Zudem landen die Eintrittsgelder und Fördermittel bei den Musikern, die die lokale Szene prägen und dem Festival stets treu verbunden waren“, sagt Mitorganisator Philipp Brehmer

Dresdner Drum & Bass Festival 2020

12.9., ab 11.30 Uhr, Scheune, Dresden;
Tickets im Vorverkauf 30 Euro / Tageskasse 25 Euro

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

www.dresdner-drum-bass-festival.de