merken
Hoyerswerda

„Familienregion Hoy“ geht online

Für mehr Reichweite und Präsentation von Inhalten hat der Marketingverein nun eine eigene Website.

© Screenshot: TB

Hoyerswerda. Im letzten Herbst wurde der Marketingverein „Familienregion Hoy“ gegründet. Sein Ziel ist die Repräsentation der Stadt nach innen und außen. Nun folgt ein weiterer Arbeitsschritt: Punkt 0 Uhr am 1. August hat der Marketingverein seine Website der Familienregion Hoyerswerda freigeschalten. Dort sind nun aktuelle Themen, Geschichten und lokale Angebote zu finden. Ebenso wird das Lausitzer Seenland mit Ausflugszielen und Veranstaltungen eingebunden.

Geschichten und Blitzlichtgewitter

Der Marketingverein entschied, zunächst mit 10-15 Prozent der geplanten Inhalte online zu gehen. Madeleine Matschke, Leiterin Stadtmarketing, sieht den Weg als Ziel: „Erfolgreiche Websites wachsen konstant.“

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Zwei Lebensgeschichten sind bereits verfügbar, doch es sollen nicht die einzigen bleiben, die erzählt werden. Damit erhofft sich der Verein die Vielfalt der Stadt aufzeigen zu können. Personen und Institutionen, die das darstellen können gerne Kontakt aufnehmen. Die Aktion „Blitzlichtgewitter“ rückt Vereine aus Hoyerswerda ins Rampenlicht. Davon wird jetzt ebenfalls auf der taufrischen Website der Familienregion Hoy zu lesen sein.

www.familienregion-hoy.de

[email protected]

Mehr zum Thema Hoyerswerda