merken

Sport

Fan-Choreo kurzfristig geändert

Vor dem Qualifikationsspiel gegen die Niederlande sollte es ein Choreographie geben. Doch die war etwas verwirrend. 

© Robert Michael/dpa

Hamburg. Der Fanclub Nationalmannschaft hat seine Choreographie vor dem EM-Qualifikationsspiel der DFB-Auswahl am Freitagabend gegen die Niederlande (2:4) kurzfristig geändert. Statt des Wortes Vollgas bildeten die Fußballfans im Hamburger Volksparkstadion mit Papptafeln den riesigen Schriftzug Volley. Darunter stand auf einem Banner: "Von Hamburg über München bis nach London".

Wie der Deutsche Fußball-Bund am Samstag bestätigte, habe man mögliche Irritationen durch den Begriff Vollgas mit Blick auf die deutsche Geschichte vermeiden wollen. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet. 

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

In München finden im kommenden Sommer im Falle der erfolgreichen Qualifikation mindestens zwei Gruppenspiele mit der deutschen Mannschaft statt. London ist Ausrichter beider Halbfinals und des Endspiels der EM-Endrunde 2020. (dpa) 

Mehr zum Thema Sport