merken

Fast 400.000 Fahrgäste auf der Schmalspurbahn

Die Lößnitzgrundbahn kann ein Fahrgast-Plus verzeichnen.

Mehr Fahrgäste bei den Schmalspurbahnen. © Arvid Müller

Radebeul/Freital. Die Freude am Fahren mit den sächsischen Schmalspurbahnen lässt nicht nach. Im vergangenen Jahr hatten die Lößnitzgrundbahn und Weißeritztalbahn zusammen 387.000 Fahrgäste. Darüber informierten Gabriele Clauss vom Verkehrsverbund Oberelbe (VVO), der den Betrieb der Bahnen bestellt und Mirko Groß vom Betreiber Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft (SDG). Auf der Lößnitzgrundbahn, die zwischen Radebeul, Moritzburg und Radeburg verkehrt, gab es im vorigen Jahr 232.000 Fahrgäste. Das sind 4.000 Mitfahrer mehr als im Vorjahr. (SZ/per)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Eine musikalische Reise nach Amerika

Mit dem New Century Orchestra San Francisco kommt eine gelungene Mischung aus Klassik, Gospel und Bewegendem in die Frauenkirche Dresden.