merken
Bautzen

Fehlersuche bei Breitband-Ausbau läuft

Bei der Planung für den Ausbau im Landkreis Bautzen wurden Haushalte vergessen. Nun wird nochmal analysiert.

Wann kommt der Anschluss fürs schnelle Internet? Im Landkreis wurden einige unterversorgte Haushalte nicht erfasst.
Wann kommt der Anschluss fürs schnelle Internet? Im Landkreis wurden einige unterversorgte Haushalte nicht erfasst. © dpa

Bautzen. Noch immer wird untersucht, wie viele Haushalte von den Planungsfehlern beim Breitband-Ausbau im Landkreis Bautzen betroffen sind. „Die dazu notwendige Markterkundung läuft noch bis zum 2. September“, erklärt eine Sprecherin des Landratsamtes auf SZ-Anfrage. Wie viele Haushalte bei der Planung vergessen wurden und folglich nicht von dem geförderten Ausbau profitieren können, ist also weiterhin unklar.

Im Frühjahr war aufgefallen, dass einige unterversorgte Haushalte nicht als solche gekennzeichnet waren. Das betraf vor allem Randgebiete der förderfähigen Ausbauflächen. „Im Ergebnis der erneuten Bedarfs- und Verfügbarkeitsanalyse sollen erneut Fördermittelanträge gestellt werden“, heißt es vonseiten des Landratsamtes. Wird im Zuge dieses erneuten Antragsverfahrens ein Anbieter gefunden, werden auch die fehlenden Haushalte erschlossen – jedoch wohl nicht vor 2021. (SZ/the) 

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Mehr zum Thema Bautzen