merken

Feier zu 120 Jahre Hauptbahnhof

Lasershow und Dauerausstellung würdigen die wechselvolle Geschichte.

Dresden. Am Freitag, 16. November, wird in Dresden der 120. Geburtstag des Hauptbahnhofs mit einer multimedialen Lasershow gefeiert. Die Aufführungen beginnen um 17 und 19 Uhr in der Kuppelhalle, der Eintritt ist frei. An der Inszenierung wirken der Jugendkammerchor des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau, die Bohemian-Rockband „DENMANTAU“ und die „Fliegenden Sachsen“ mit. Gezeigt wird die geschichtliche Abfolge von der Inbetriebnahme des Bahnhofs in der Blütezeit der Eisenbahn, über die zerstörerischen Kriegsjahre, den Wiederaufbau und die DDR-Zeit, den kompletten Umbau und die Beseitigung der Schäden des Jahrhunderthochwassers 2002 bis zur Inbetriebnahme als moderner Einkaufsbahnhof im Jahr 2014.

Auf dem Balkon über dem Durchgang zum Querbahnsteig wird eine dreimonatige Dauerausstellung zur wechselvollen Geschichte der zurückliegenden 120 Jahre eröffnet.

Anzeige
Wir sind Meister. Wir können das. 

33 Frauen und 242 Männer sind unter den frisch gebackenen Meisterabsolventen der Handwerkskammer Dresden und damit Aushängeschild der „Wirtschaftsmacht von nebenan“.

(SZ)