Merken

Feiern, Fliegen, Fahren

Ein heißes Wochenende steht vor der Tür. Nicht nur die Wetterprognosen sind vielversprechend.

Teilen
Folgen
© PR

Heiß her geht es an diesem Wochenende in der Region – bei Wettrennen der Auto-Cross-Piloten am Matschenberg ebenso, wie bei einer Ü-30-Party im Oberlichtenauer Schlosspark, beim Elbhangfest in Dresden oder beim „Airlebnis“, zu dem der Fliegerclub Kamenz einlädt. Hier einige Tipps:

Sieben Tipps für das Wochenende

Rennen am Matschenberg  Am Sonnabend und am Sonntag kommt erneut ein Rekordfeld mit über 90 Autocross-Piloten aus 15 Nationen zur Sandpiste am Matschenberg bei Weigsdorf-Köblitz , um Punkte für die Europameisterschaft einzufahren.   Interessant für die Zuschauer ist eine Änderung in der Punktewertung. Ab dieser Saison können die Piloten auch in den Vorläufen Punkte sammeln und nicht nur im Finale. Grit Hennersdorf, die erfahrene Autocross-Fahrerin vom MC Oberlausitzer Bergland und ebenfalls beim Heim-EM-Lauf am Start, freut sich, dass die Favoriten jetzt keinen Vorlauf mehr auslassen dürfen und dadurch immer bis zum Anschlag fahren müssen. Dadurch würden die Rennen spannender. Vom Auftritt der Pilotin Grit Hennersdorf und dem ihrer Vereinskollegen Henrik Bundesmann, René Mandel, Torsten Riedel und Armin Pfalz können sich Rennsportbegeisterte am Wochenende selbst überzeugen - allerdings bei leicht erhöhten Eintrittspreisen, die aber immer noch unter denen vom EM-Wochenende im Autocross in Seelow oder denen auf dem Sachsen- oder Lausitzring liegen.   Wer eine Wochenendkarte erstehen möchte, kann das für 18 Euro tun. Ermäßigt kostet sie elf Euro. Die Tageskarten kosten am Sonnabend zehn und am Sonntag – dem Finaltag – zwölf Euro, ermäßigt acht beziehungsweise neun Euro. Der Stellplatz für Camper kostet für das gesamte Wochenende 20 Euro. Es stehen 60 Plätze – inklusive Strom, Duschen, Sanitäreinrichtungen – zur Verfügung.
Rennen am Matschenberg Am Sonnabend und am Sonntag kommt erneut ein Rekordfeld mit über 90 Autocross-Piloten aus 15 Nationen zur Sandpiste am Matschenberg bei Weigsdorf-Köblitz , um Punkte für die Europameisterschaft einzufahren. Interessant für die Zuschauer ist eine Änderung in der Punktewertung. Ab dieser Saison können die Piloten auch in den Vorläufen Punkte sammeln und nicht nur im Finale. Grit Hennersdorf, die erfahrene Autocross-Fahrerin vom MC Oberlausitzer Bergland und ebenfalls beim Heim-EM-Lauf am Start, freut sich, dass die Favoriten jetzt keinen Vorlauf mehr auslassen dürfen und dadurch immer bis zum Anschlag fahren müssen. Dadurch würden die Rennen spannender. Vom Auftritt der Pilotin Grit Hennersdorf und dem ihrer Vereinskollegen Henrik Bundesmann, René Mandel, Torsten Riedel und Armin Pfalz können sich Rennsportbegeisterte am Wochenende selbst überzeugen - allerdings bei leicht erhöhten Eintrittspreisen, die aber immer noch unter denen vom EM-Wochenende im Autocross in Seelow oder denen auf dem Sachsen- oder Lausitzring liegen. Wer eine Wochenendkarte erstehen möchte, kann das für 18 Euro tun. Ermäßigt kostet sie elf Euro. Die Tageskarten kosten am Sonnabend zehn und am Sonntag – dem Finaltag – zwölf Euro, ermäßigt acht beziehungsweise neun Euro. Der Stellplatz für Camper kostet für das gesamte Wochenende 20 Euro. Es stehen 60 Plätze – inklusive Strom, Duschen, Sanitäreinrichtungen – zur Verfügung.
Der Elbhang feiert  Sonnige 23 Grad sagt der Wetterbericht fürs Wochenende voraus. Gute Voraussetzungen, den Elbhang zwischen Dresden-Loschwitz und Pillnitz in eine große Festmeile zu verwandeln. Zum 25. Elbhangfest erwarten die Organisatoren 60000 Besucher. Auf einer Strecke von sieben Kilometern sind 300 Veranstaltungen auf 15 Bühnen geplant. 2 000 Akteure beteiligen sich plus zahlreiche private Initiatoren, die mit Lesungen in ihren Gärten, Konzerten und kleinen Ständen zum Verweilen einladen. Programm-Höhepunkte sind unter anderem der Auftritt der Blue Wonder Jazz Band, von Ulla Meinecke & Band, den Elb Meadow Ramblers sowie den Dresdner Salon-Damen. Auch für kleine Besucher gibt es ein umfangreiches Programm mit Puppenspielen, Theateraufführungen, einer Bibliothek unter den Bäumen und historischen Holzspielen.  Auf der Elbe steigt parallel das 24. Dresdner Drachenboot-Festival. 105 Teams mit knapp 2 000 Freizeitsportlern gehen auf die 400 Meter lange Wettkampfstrecke. Start ist am Sonnabend um 9.20 Uhr am Blauen Wunder.   Rund um das Festgelände sind an diesem Wochenende zahlreiche Straßen gesperrt. Auch die Buslinie zwischen Körnerplatz und Pillnitz wird nicht bedient.   www.elbhangfest.de
Der Elbhang feiert Sonnige 23 Grad sagt der Wetterbericht fürs Wochenende voraus. Gute Voraussetzungen, den Elbhang zwischen Dresden-Loschwitz und Pillnitz in eine große Festmeile zu verwandeln. Zum 25. Elbhangfest erwarten die Organisatoren 60000 Besucher. Auf einer Strecke von sieben Kilometern sind 300 Veranstaltungen auf 15 Bühnen geplant. 2 000 Akteure beteiligen sich plus zahlreiche private Initiatoren, die mit Lesungen in ihren Gärten, Konzerten und kleinen Ständen zum Verweilen einladen. Programm-Höhepunkte sind unter anderem der Auftritt der Blue Wonder Jazz Band, von Ulla Meinecke & Band, den Elb Meadow Ramblers sowie den Dresdner Salon-Damen. Auch für kleine Besucher gibt es ein umfangreiches Programm mit Puppenspielen, Theateraufführungen, einer Bibliothek unter den Bäumen und historischen Holzspielen. Auf der Elbe steigt parallel das 24. Dresdner Drachenboot-Festival. 105 Teams mit knapp 2 000 Freizeitsportlern gehen auf die 400 Meter lange Wettkampfstrecke. Start ist am Sonnabend um 9.20 Uhr am Blauen Wunder. Rund um das Festgelände sind an diesem Wochenende zahlreiche Straßen gesperrt. Auch die Buslinie zwischen Körnerplatz und Pillnitz wird nicht bedient. www.elbhangfest.de
Sommermusik in der Kirche   Die 17. Sommermusik erklingt am Sonntag um 16 Uh, in der Oßlinger Kirche. Kirchenchor, Kinderchorsänger, Flöten, Violinen, Violoncello, Klavier, Orgel und Gitarren gestalten diesen Nachmittag zum Mitsingen und Zuhören.  Gemeinsam mit dem Solisten Daniel Gerber (Gesang) gibt es eine musikalische Reise zur „Juliska aus Budapest“, zum Kapitän auf hoher See und zu den lustigen Streichen von Pippi Langstrumpf.
Sommermusik in der Kirche Die 17. Sommermusik erklingt am Sonntag um 16 Uh, in der Oßlinger Kirche. Kirchenchor, Kinderchorsänger, Flöten, Violinen, Violoncello, Klavier, Orgel und Gitarren gestalten diesen Nachmittag zum Mitsingen und Zuhören. Gemeinsam mit dem Solisten Daniel Gerber (Gesang) gibt es eine musikalische Reise zur „Juliska aus Budapest“, zum Kapitän auf hoher See und zu den lustigen Streichen von Pippi Langstrumpf.
Die Olsenbande hat einen Plan   Auch an diesem Sonnabend führt die Naturbühne in Reichenau wieder ihr Sommerstück „Die Olsenbande - mächtch gewaltch“ auf. Los geht es 20 Uhr. Die Abendkasse öffnet anderthalb Stunden eher. Unter der Regie von Herbert Graedtke wird das Theaterstück frei nach den dänischen Kultfilmen präsentiert, bei dem Egon selbstverständlich einen Plan hat.
Die Olsenbande hat einen Plan Auch an diesem Sonnabend führt die Naturbühne in Reichenau wieder ihr Sommerstück „Die Olsenbande - mächtch gewaltch“ auf. Los geht es 20 Uhr. Die Abendkasse öffnet anderthalb Stunden eher. Unter der Regie von Herbert Graedtke wird das Theaterstück frei nach den dänischen Kultfilmen präsentiert, bei dem Egon selbstverständlich einen Plan hat.
Geheimnisvolle Pflanzenwelt  Der Botanische Garten in Dresden bietet am Sonntag zum Thema „Die geheimnisvolle Pflanzenwelt der Dinosaurierzeit“ eine spezielle Führung für Kinder ab fünf Jahren (ohne Begleitung der Eltern) an. Welcher Dino hat wohl die ersten Magnolienblätter abgezupft? Und wie sah der Wald aus, durch den der Stegosaurus wanderte? Es führen die Kinder der AG Botanik.  Sonntag 14 Uhr; Treffpunkt: Eingangsbereich Botanischer Garten, Stübelallee 2; Eintritt frei
Geheimnisvolle Pflanzenwelt Der Botanische Garten in Dresden bietet am Sonntag zum Thema „Die geheimnisvolle Pflanzenwelt der Dinosaurierzeit“ eine spezielle Führung für Kinder ab fünf Jahren (ohne Begleitung der Eltern) an. Welcher Dino hat wohl die ersten Magnolienblätter abgezupft? Und wie sah der Wald aus, durch den der Stegosaurus wanderte? Es führen die Kinder der AG Botanik. Sonntag 14 Uhr; Treffpunkt: Eingangsbereich Botanischer Garten, Stübelallee 2; Eintritt frei
Ü-30-Party im Schlosspark    Für Sonnabend wird in den Oberlichtenauer Schlosspark zur größten Ü-30-Open-Air-Party Sachsens eingeladen. Hier kann man in märchenhafter Atmosphäre zu Lieblings-Fetenhits, dem Besten der 70er bis heute, Discofox, Schlager, aktuellen Charts und Housemusik abtanzen. Livemusik gibt es mit Diana Sorbello auf dem Mainfloor und der Rosa-Partyband aus Jena im Rock/50s-Zelt. Um Mitternacht startet ein Höhenfeuerwerk.
Ü-30-Party im Schlosspark Für Sonnabend wird in den Oberlichtenauer Schlosspark zur größten Ü-30-Open-Air-Party Sachsens eingeladen. Hier kann man in märchenhafter Atmosphäre zu Lieblings-Fetenhits, dem Besten der 70er bis heute, Discofox, Schlager, aktuellen Charts und Housemusik abtanzen. Livemusik gibt es mit Diana Sorbello auf dem Mainfloor und der Rosa-Partyband aus Jena im Rock/50s-Zelt. Um Mitternacht startet ein Höhenfeuerwerk.
Airlebnis auf dem Flugplatz   Wer Lust auf Höhenflüge hat, kann beim Fliegerclub Kamenz auf dem Flugplatz getrost abheben. Bereits zum 9. Mal findet vom 26. bis 28. Juni das „Airlebnis-Wochenende“ statt.  An diesen Tagen bietet sich interessierten Jugendlichen die Möglichkeit, in die faszinierende Welt der Fliegerei hineinzuschnuppern.Vor Ort wird gezeltet und auch Modellfliegen und Volleyball gehören zum Programm. Genau wie das abendliche Lagerfeuer.
Airlebnis auf dem Flugplatz Wer Lust auf Höhenflüge hat, kann beim Fliegerclub Kamenz auf dem Flugplatz getrost abheben. Bereits zum 9. Mal findet vom 26. bis 28. Juni das „Airlebnis-Wochenende“ statt. An diesen Tagen bietet sich interessierten Jugendlichen die Möglichkeit, in die faszinierende Welt der Fliegerei hineinzuschnuppern.Vor Ort wird gezeltet und auch Modellfliegen und Volleyball gehören zum Programm. Genau wie das abendliche Lagerfeuer.