Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Feiern in der Kalkwerk-Kantine

Wer eine besondere Kulisse für seine Partys sucht, kann jetzt in Borna fündig werden. Der Verein hat schon die nächsten Pläne.

Teilen
Folgen
NEU!
© Norbert Millauer

Von Carina Brestrich

Borna. Herzlich Willkommen in der Kalkwerkkantine: Wo einst die Mitarbeiter des Kalkwerks in Borna Pause machten, wird jetzt gefeiert. Der Kalkofen-Verein hat auf dem früheren Kalkwerkareal eine Raum eingerichtet, der für Feiern und andere Veranstaltungen gemietet werden kann. Ausgestattet ist er mit Tischen, Stühlen und dekorativen Details. Licht etwa spenden Industrielampen. Platz bietet der Raum für rund 50 Personen. Auch ein kleiner Küchenbereich steht zur Verfügung. „Wenn gewünscht, können wir den Gästen bei einer Führung die alten Kalköfen zeigen“, sagt Thomas Fischer vom Verein Historischer Kalkofen.

Nach dem Herrichten des Raums hat der Verein nun schon die nächsten Projekte vor sich: Zu Weihnachten sollen zwei neue Ausstellungen eröffnet werden. Eine beleuchtet die Geschichte der Gemeinde Bahretal. Die zweite dreht sich um das neue Kalkwerk in der Zeit von 1964 bis zum Rückbau 2000. Da mit dem Abriss viele Dokumente verschwunden sind, brauchen die Ehrenamtler Hilfe: Gesucht werden Unterlagen wie Lohnabrechnungen, Brigadebücher, Manteltarifverträge, Bilder oder Zeitungsartikel zum Kalkwerk. Wer welche hat, wird gebeten, sich beim Verein zu melden. Die Eröffnung der Ausstellung ist zum Weihnachtsmarkt am dritten Advent geplant.

Wer den Raum mieten oder Dokumente zum Kalkwerk beisteuern möchte, kann sich unter der Telefonnummer 035025 544514 melden