merken
Bischofswerda

Ferienpass mit neuen Angeboten

Für fünf Euro können Kinder und Jugendliche in und um Bischofswerda im Sommer viel erleben. In diesem Jahr keine leichte Aufgabe, das zu organisieren.

Das Freibad Bischofswerda. Mit dem Ferienpass darf man es in den Sommerferien sechsmal kostenfrei besuchen.
Das Freibad Bischofswerda. Mit dem Ferienpass darf man es in den Sommerferien sechsmal kostenfrei besuchen. © Stadtverwaltung

Bischofswerda. Ab dem 25. Juni  ist der Bischofswerdaer Ferienpass wieder zu haben.  Auch im siebenten Jahr ist er mit vielen Ermäßigungen und verschiedenen Ferienangeboten gefüllt: von kostenlosen Freibad- und Tierparkbesuchen über Kreativ- und Sportaktivitäten bis hin zu Eis- und Einkaufsgutscheinen. 

„Wir freuen uns, den Kindern und Jugendlichen auch in diesem Jahr – trotz der erschwerten Bedingungen durch die Corona-Pandemie – wieder einen prall gefüllten Ferienpass mit in die Sommerferien zu geben“, sagte Madlen Raupach, die  Projektverantwortliche der Stadtverwaltung. 

Anzeige
Sommer, Sonne, Sonnenschutz
Sommer, Sonne, Sonnenschutz

Ein sonniger Tag tut Körper und Geist gut. Doch ob auf dem Balkon, im Garten oder am Wasser: Hautschutz ist dabei unerlässlich.

Insgesamt bietet der Ferienpass 25 Aktivitäten beziehungsweise Rabatte von 20 Partner aus Bischofswerda und der Region. Neu gewonnen werden konnten vier Bischofswerdaer Einzelhandelsgeschäfte und die Indoor-Mini-Golf-Anlage im Bautzener Brauhaus.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda