Feuilleton
Merken

ARD zeigt hochkarätige Filme beim "Sommerkino"

Ab Ende Juni zeigt Das Erste montags und dienstags Spielfilme. Dabei sind einige Kinoerfolge - nicht alle kommen jedoch in die Mediathek.

 0 Min.
Teilen
Folgen
Im Sommer laufen in der ARD wieder Spielfilme.
Im Sommer laufen in der ARD wieder Spielfilme. © ARD

Berlin. Die ARD zeigt ihren Zuschauern auch dieses Jahr wieder im Sommerloch hochkarätige Filme. Den Auftakt zum "Sommerkino im Ersten" macht am 27. Juni (20.15 Uhr) der Kinohit "Knives out - Mord ist Familiensache" mit Daniel Craig, Chris Evans, Christopher Plummer, Jamie Lee Curtis und Bond-Girl Ana de Armas.

Ebenfalls laufen Hollywood-Thriller wie "Vergiftete Wahrheit" mit Mark Ruffalo und Anne Hathaway (26. Juli) oder "The Good Liar - Das alte Böse" mit Helen Mirren und Ian McKellen (2. August) und die Komödie "Eine Frau mit berauschenden Talenten" (19. Juli), in der Isabelle Huppert von einer Dolmetscherin zur Drogenpatin mutiert.

Anzeige Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Freunde des deutschen Kinos können sich freuen. Unter anderem ist der Leinwanderfolg "Der Vorname" (25. Juli) mit Florian David Fitz zu sehen. Musik-Fans werden die Free-TV-Premieren des Musicals "Ich war noch niemals in New York" (11. Juli) und "Lindenberg! Mach Dein Ding" (18. Juli) geboten. Das "Sommerkino" läuft auf zwei Sendeplätzen: montags um 20.15 Uhr und dienstags um 22.50 Uhr im Ersten.

Das französische Drama "Der Rosengarten von Madame Vernet" mit Catherine Frot bringt das Filmfestival am 9. August zum Ende. Fünf der zehn Kinofilme werden auch in der ARD-Mediathek abrufbar sein. (dpa)

Mehr zum Thema Feuilleton