merken
Feuilleton

Let’s Dance bei RTL: Diese Promis tanzen

Am Freitag startet bei RTL die neue Staffel von „Let’s Dance“. Wer tanzt in diesem Jahr mit? Alle wichtigen Infos zur Show im Überblick.

Die Jury: Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi
Die Jury: Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi © TVNOW / Stefan Gregorowius

Wer folgt auf Lili Paul-Roncalli als „Dancing Star 2021“? Ab Freitag (20.15 Uhr bei RTL) schwingen Prominente und Profis wieder das Tanzbein. Wir geben schon jetzt den Überblick über alle Teilnehmer.

Die Teilnehmer der RTL-Show: Wer ist dabei?

  • Nicolas Puschmann (29), TV-Star und Medizinprodukteberater, bekannt als erster "Prince Charming"
  • Ilse DeLange (43), Sängerin
  • Jan Hofer (68), ehemaliger Tagesschau-Sprecher
  • Erol Sander (52), Schauspieler
  • Senna Gammour (41), Sängerin
  • Simon Zachenhuber (22), Profiboxer
  • Lola Weippert (24), Moderatorin, Influencerin, Model
Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

"Let's dance"-Teilnehmer (v.l.): Nicolas Puschmann, Ilse DeLange, Jan Hofer, Erol Sander, Senna Gammour, Simon Zachenhuber und Lola Weippert
"Let's dance"-Teilnehmer (v.l.): Nicolas Puschmann, Ilse DeLange, Jan Hofer, Erol Sander, Senna Gammour, Simon Zachenhuber und Lola Weippert © TVNOW
  • Vanessa Neigert (28), Sängerin, Teilnehmerin von "Deutschland sucht den Superstar"
  • Rúrik Gíslason (32), Profi-Fußballer
  • Kim Riekenberg (26), Model
  • Kai Ebel (56), Sportreporter
  • Valentina Pahde (26), Schauspielerin, bekannt aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
  • Auma Obama (60), Germanistin, Key-Note-Speakerin, Schwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama
  • Mickie Krause (50), Schlagersänger
Auch diese Prominenten tanzen mit (v.l.): Vanessa Neigert, Rùrik Gislason, Kim Riekenberg, Valentina Pahde, Kai Ebel, Auma Obama und Mickie Krause
Auch diese Prominenten tanzen mit (v.l.): Vanessa Neigert, Rùrik Gislason, Kim Riekenberg, Valentina Pahde, Kai Ebel, Auma Obama und Mickie Krause © TVNOW

„Let’s Dance“: Welche Profis tanzen in diesem Jahr mit?

Vorjahressieger Massimo Sinató (40) wird dieses Mal nicht als Profi bei „Let's Dance“ mittanzen, weil er die Geburt seines Kindes erwartet. Dafür hat RTL vier neue Profitänzer in die Tanzshow geholt, die am 26. Februar beginnt. „Ich werde dieses Jahr zum ersten Mal Vater und möchte jeden Moment nutzen, um meine Frau in diesem neuen Lebensabschnitt zu unterstützen und mich voll und ganz auf die kommende Zeit als werdender Papa zu konzentrieren“, begründete Sinató bei Instagram seine Entscheidung, an der 14. Staffel nicht teilzunehmen.

Mutter des Kindes ist Model und Moderatorin Rebecca Mir (29). Die beiden hatten 2012 bei „Let's Dance“ als Paar getanzt und waren danach zusammengekommen. Sinató hatte im vergangenen Jahr mit Artistin Lili Paul-Roncalli die Staffel gewonnen.

Mit dabei sind insgesamt 14 Profitänzer, von denen einige schon aus früheren Staffeln bekannt sind: Renata Lusin (33), Christina Luft (30), Kathrin Menzinger (32), Marta Arndt (31), Vadim Garbuzov (33), Evgeny Vinokurov (30), Christian Polanc (42), Valentin Lusin (33), Andrzej Cibis (33) und Robert Beitsch (29).

Ihr Debüt geben am Freitag Patricija Belousova (25), Alexandru Ionel (26), Malika Dzumaev (29) und Pasha Zvychaynyy (29).

Weil Ex-„Prince Charming“ Nicolas Puschmann mit einem Mann tanzt, sind acht Profitänzer dabei, aber nur sechs Damen. Es ist das erste Mal, dass bei der deutschen Ausgabe der Show Männer miteinander tanzen. 2019 hatte Sängerin Kerstin Ott mit einer Frau getanzt.

Wer sitzt in der RTL-Jury?

In der Jury sitzen wie im vergangenen Jahr Profitänzerin Motsi Mabuse (39), Wertungsrichter Joachim Llambi (56) und Choreograf Jorge González (53). Sie bewerten die Tanz-Performances der prominenten Kandidaten mit ihren Partnern.

Die "Let's dance"-Juri mit Jorge González (v.l.), Motsi Mabuse und Joachim Llambi
Die "Let's dance"-Juri mit Jorge González (v.l.), Motsi Mabuse und Joachim Llambi © TVNOW / Stefan Gregorowius

Wie läuft die Kennenlernshow?

Der Kampf um den Titel „Dancing Star 2021“ startet mit der großen Kennenlernshow. Hier werden die 14 prominenten Kandidaten erfahren, mit welchem Profitänzer sie in den folgenden Wochen oder sogar Monaten das Tanzparkett unsicher machen werden.

Wer kommt bei "Let's Dance" in die nächste Runde?

Über das Weiterkommen entscheiden sowohl die Fachjury als auch Zuschaueranrufe. Nach jedem Tanz vergibt die Jury Punkte. Daraus entsteht ein Ranking. Die Zuschauer bewerten, indem sie für per Telefon- oder SMS-Voting abstimmen. Auch daraus ergibt sich ein Ranking. Das Paar mit den meisten Stimmen bekommt 14 Punkte, das mit den wenigsten einen Punkt.

Anschließend werden die Punkte von Jury und Zuschauern addiert. Das Paar mit der niedrigsten Punktzahl muss die Sendung verlassen.

Motsi Mabuse: „Let’s Dance“ gewinnen dieses Jahr die Frauen

„Let’s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse räumt den Kandidatinnen der neuen Staffel der RTL-Tanzshow große Siegeschancen ein. „Dieses Jahr gewinnen die Frauen“, sagte sie dem Magazin „Bunte“. Über Ex-„Monrose“-Sängerin Senna Gammour sagte sie: „Cool, witzig, sagt ihre Meinung. Den Willen hat sie. Ich trau ihr alles zu.“

Auch die „GZSZ“-Schauspielerin Valentina Pahde könnte sich Mabuse als Gewinnerin vorstellen. „Sie liebt es, sich zu bewegen, und weiß ihren Körper einzusetzen“.

Besonders freut sich Mabuse aber auf den ehemaligen Tagesschau-Sprecher Jan Hofer. „Endlich sehen wir seine untere Körperhälfte. Toll, dass er Lust hat, sich noch mal von einer ganz anderen Seite zu zeigen.“

Susan Sideropoulos: Ich würde wieder zu "Let's Dance" gehen

Schauspielerin Susan Sideropoulos gewann im Jahr 2007 die erste Staffel von "Let's Dance". Heute kann sich durchaus einen weiteren Auftritt in der RTL-Show vorstellen. "Ich sage ja grundsätzlich niemals nie", sagte die 40-Jährige. 2013 hatte sie bei einem "Let's Dance"-Weihnachtsspecial mitgemacht. "Ich habe es nach fünf Jahren ein zweites Mal gewagt. Das war schwerer als gedacht, weil ich dann auch schon zwei Kinder hatte."

Während der ersten Teilnahme 2007 habe sie zwar wegen der Dreharbeiten zur RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" auch eine doppelte Herausforderung gestemmt. "Aber das ist noch mal anders als parallel zwei Kinder zuhause zu haben. Das hat mich schon ziemlich viele Nerven gekostet, aber hat sich auch zeitgleich total gelohnt. Ich liebe diese Sendung. Ja, würde ich noch mal machen."

Die RTL-Sendezeiten

RTL sendet "Let's Dance" immer freitags um 20.15 Uhr und die Wiederholung in der Nacht um 2.15 Uhr. Los geht es am Freitag, 26. Februar, mit der großen Kennenlernshow. Im Anschluss gibt 12 Wochen lang jeweils freitags eine Livesendung. (SZ/mit dpa)

Mehr aus dem Angebot von Sächsische.de

Weiterführende Artikel

„Riverboat“ im MDR: Die Gäste am Freitag

„Riverboat“ im MDR: Die Gäste am Freitag

Freitags empfangen die Moderatoren der MDR-Sendung „Riverboat“ prominente Gäste. Mit dabei: Ex-Innenminister Gerhart Baum und Sängerin Stefanie Hertel.

Eklat beim Bayerischen Rundfunk

Eklat beim Bayerischen Rundfunk

Bayern-3-Moderator Matthias Matuschik vergleicht die koreanische Popband BTS mit dem Coronavirus. Und löst damit einen Rassismus-Eklat und Shitstorm aus.

Mehr zum Thema Feuilleton