merken
Löbau

Bernstadt beschert MDR tolle Quote

Die Sendung am Sonnabend sahen etwa 380.000 Zuschauer - das ist ein sehr gutes Ergebnis für die Sendung "Unterwegs in Sachsen".

Moderatorin Beate Werner war nicht nur auf den Spuren der Bernstädter Erdachse.
Moderatorin Beate Werner war nicht nur auf den Spuren der Bernstädter Erdachse. © Heike Riedel

Die MDR-Sendung "Unterwegs zur Bernstädter Erdachse" hat mit hohen Einschaltquoten geglänzt. Wie die verantwortliche Redakteurin Heike Riedel mitteilte, habe man MDR-weit mit 13,7 Prozent ein sehr gutes Ergebnis erreicht. Das entspricht etwa 380.000 Zuschauern, die am Sonnabend um 18.15 Uhr eingeschaltet hatten. Allein für Sachsen lag die Quote mit 17,7 Prozent am höchsten.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Die Freude beim Drehteam ist auch deshalb so groß, weil nach knapp 28 Jahren Sendung die Möglichkeiten, neue Orte zu finden, schrumpfen und man eher nach "weißen Flecken" suche, um Gegenden vorzustellen, wo man bislang mit der Sendung noch nicht unterwegs war. "Ich freue mich sehr, dass der ,weiße Fleck' Bernstadt und das Konzept, sich ganz auf den Eigenschen Kreis zu konzentrieren ankam", sagt Riedel, die fünf Tage mit ihrem Drehteam vor Ort war und sich von Bernstadt und dem Eigen begeistert zeigte.

Die Sendung ist in der Mediathek ein Jahr lang zu sehen - hier finden Sie den Link.

Mehr zum Thema Löbau