merken
Feuilleton

"Stromberg"-Star steigt bei "GZSZ" ein

Einst spielte sie in der ProSieben-Serie "Stromberg" eine Hauptrolle, jetzt verkörpert Diana Staehly bei RTL eine Frau ohne Gedächtnis.

Einst spielte sie die "Tanja" in der Erfolgsserie "Stromberg", nun tritt sie bei der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten auf: Diana Staehly.
Einst spielte sie die "Tanja" in der Erfolgsserie "Stromberg", nun tritt sie bei der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten auf: Diana Staehly. © Rolf Baumgartner/TVNow/dpa

Berlin. Vor allem für "Stromberg"-Fans ist sie eine gute alte Bekannte: Schauspielerin Diana Staehly steigt bei der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ("GZSZ") ein.

"Ich spiele Melanie Evers, die verschollen geglaubte Ehefrau von Tobias Evers, die acht Jahre im Koma lag", sagte Staehly im RTL-Interview. Für die 43-Jährige eine doppelt schwierige Aufgabe: "Die Herausforderung in der Vorbereitung auf meine Rolle war, eine Frau zu mimen, die acht Jahre nicht gesprochen hat, sich nicht eigenständig bewegt hat und zudem nicht mehr weiß, wer sie ist." Zudem habe eine "Frau ohne Gedächtnis" kein so klar definiertes Vorleben, wie sie es sich sonst als Schauspielerin schaffe, um authentisch herüberzukommen, so Staehly. Der erste Auftritt in der neuen Rolle ist für den 2. März geplant.

Anzeige
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit

Einfach, bequem und flexibel in die Zukunft investieren. Langfristig gute Chancen bietet der Anlage-Assistent MeinInvest.

Zuschauer kennen die gebürtige Kölnerin aus vielen TV-Produktionen. Am prominentesten dürfte Staehlys Rolle bei der ProSieben-Serie "Stromberg" (2004-2012) sein. Dort verkörperte sie die Versicherungsmitarbeiterin Tanja Seifert - später nach einer Heirat Tanja Steinke. Aber auch bei der ZDF-Krimireihe "SOKO Köln" und der RTL-Seifenoper "Unter uns" hat Staehly zum Beispiel mitgewirkt.

"Mein erster Drehtag war recht entspannt, da ich nur vor mich hin starrend im Bett liegen musste. So konnte ich mich aber wunderbar an die Energie und das Tempo der Produktion gewöhnen", sagte die Schauspielerin zu ihrem "GZSZ"-Einstand. "Die Zuschauer können sich darauf freuen, mit Melanie gemeinsam aufzuwachen, erste Gehversuche zu starten und mit ihr ins Leben zurückzukehren."

Weiterführende Artikel

GZSZ-Anwalt Jo Gerner wird 60

GZSZ-Anwalt Jo Gerner wird 60

Wolfgang Bahro ist ein sehr netter Mensch, hat aber in der Rolle eines Fieslings die Erfüllung gefunden. Mit 60 blickt er auf sein "GZSZ"-Leben zurück.

"GZSZ" erklimmt den 7000er

"GZSZ" erklimmt den 7000er

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ahmte einst eine australische Erfolgsserie nach - heute ist die RTL-Soap ein deutsches Phänomen.

Staehly ist Potsdamerin - ein klarer Vorteil für die neue Rolle. Denn das Filmset ist in der Stadt. "Mein kurzer Arbeitsweg von elf Minuten ist tatsächlich grandios! Gerade, da ich vorher für die Soko Köln immer erst einmal 600 Kilometer zurücklegen musste, bis ich an meinem Arbeitsplatz war", sagte sie im RTL-Interview. (dpa)

Mehr zum Thema Feuilleton