Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

"Wolfsland": So viel Görlitz steckt in den neuen Folgen

Am Donnerstagabend läuft die siebte Episode von "Wolfsland" in der ARD. Welche Rolle Görlitz darin spielt und warum Yvonne Catterfeld gerne hier dreht.

Von Susanne Sodan
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Szene aus "Kein Entkommen". Gedreht wurde auf dem Rabryka-Gelände.
Szene aus "Kein Entkommen". Gedreht wurde auf dem Rabryka-Gelände. © MDR/Molina Film / Felix Matthies

Eine lange Eisenleiter führt hinab zu den beiden Kommissaren. Viola Delbrück und Burkhard „Butsch“ Schulz stehen in einem riesigen Kessel einer alten Hefefabrik. Der ist leer, jetzt. Zuvor lag dort im Kessel eine Leiche. In dem Moment, in dem sie entscheiden, wieder nach oben zu klettern, schließt jemand die Luke. „Kein Entkommen“, so heißt der siebte Teil der Krimiserie „Wolfsland“, die in Görlitz gedreht wird. Am heutigen Donnerstag wird der Film ausgestrahlt im Ersten.

Ihre Angebote werden geladen...