merken

Festival in 33 Görlitzer Kneipen

Am Sonnabend lockt „Görlitz rockt“ in die Innenstadt. Für jeden Musikliebhaber ist das passende Genre dabei. Diese und weitere Veranstaltungen stehen unter www.sz-veranstaltungskalender.com.

© Uwe Schwarz

Görlitz. Sich zu entscheiden, wird an diesem Sonnabendabend alles andere als einfach. In 33 Kneipen vom Bahnhof über die Straßburg-Passage, den Fox Club Bar in der Annengasse über die Altstadt bis zur Vierradenmühle und zum Studierendenclub Maus spielen am Abend Bands aller möglichen Musikrichtungen beim Kneipenfestival Görlitz rockt. Eintritt bezahlen muss man nur einmal und erhält dann ein Einlassbändchen, mit dem man überall Zutritt erhalten kann. Erfahrungen der vergangenen zehn Auflagen von Görlitz rockt zeigen allerdings, „dass es nicht immer einfach ist, einen Platz bei der Lieblingsband zu ergattern. Also: Das Programmheft (auch online) vorher genau studieren, zeitig da sein – und genießen, Ob klassische Rock- und Popklänge, Blues, Jazz, Soul, Latin, Salsa, Ska, Bouzouki, Kroatenbossanova, Folk, Rockabilly, Metal, Gothik, Klezmer, Klassik oder deutsche Schlager – für jeden Musikliebhaber ist das passende Genre dabei. Das Festival eröffnen 15 Uhr Görlitzer Jugendbands im Salon im Görlitzer Bahnhof. Beschlossen wird die Rocknacht mit der Aftershowparty im „Daily Motion“ mit JeLa aus Rietschen, die mit ihrer kräftigen Soulstimme bekannte Hits und eigene Songs performen wird. Weitere Höhepunkte: „Jochen Fünf“ mit ihrem Kroatenbossanova in der „Klappe“, Angelika Martin im „Schwibbogen“, die tschechische Ska-Punk-Band „Vevyvoji“ im City-Bowling, und, und, und.

„Görlitz rockt“: Am Sonnabend, ab 15 Uhr, Görlitzer Innenstadt, Einlassbändchen 12 Euro, www.goerlitz-rockt.de

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote der Region
Aktuelle Stellenangebote der Region

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job und wollen in der Region bleiben? Diese Top Unternehmen der Region Löbau-Zittau bieten attraktive freie Stellen an.