merken

Freital

Festplatz wird zum Parken freigegeben

In Zauckerode wird das Parkplatzproblem etwas entschärft. Dafür will die WGF das Gelände gegenüber dem Ärztehaus freigeben.

© Symbolfoto: dpa

In Zauckerode sollen an der Glück-Auf-Straße zusätzliche Stellplätze geschaffen werden. Dafür will die Wohnungsgesellschaft Freital (WGF) den Festplatz gegenüber dem Ärztehaus zum Parken freigeben. „Wir haben kürzlich einen Vertrag mit dem Unternehmen Fair Parken unterzeichnet“, erklärte WGF-Geschäftsführer Henryk Eismann. Fair Parken solle die Fläche beschildern und bewirtschaften. Geplant ist, dort Kurzzeitparken für bis zu zwei Stunden einzurichten. Voraussichtlich Anfang September werde es soweit sein, so Eismann.

Der Vorschlag, den kaum benötigten Festplatz, der der WGF gehört, zum Parkplatz umzuwandeln, kam von verschiedenen Seiten. Zuletzt hatte Stadtrat Lars Tschirner (Bürger für Freital) einen solchen Vorstoß unternommen. 

Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Das Problem: Der Parkplatz direkt neben dem Ärztehaus ist zu klein. Parkplätze benötigen auch die Kunden von Apotheke, Friseur sowie der Sparkassenfiliale. Außerdem parken dort die Eltern der Kinder aus der nahe gelegenen Kita und die Besucher der Begegnungsstätte. (SZ/hey)

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special