merken

Pirna

Festung muss einen Tag schließen

Die Zufahrt von der B 172 zum Parkhaus Königstein wird saniert. Die Touristenattraktion bleibt deshalb am Dienstag zu.

Am Dienstag bleiben die Tore der Festung Königstein geschlossen.
Am Dienstag bleiben die Tore der Festung Königstein geschlossen. © Marko Förster

Ausflügler, die die Festung Königstein besuchen wollen, stehen am Dienstag, 12. November, vor verschlossenen Türen. Die Touristenattraktion wird für diesen einen Tag geschlossen. Das hängt mit Bauarbeiten rund um das Parkhaus zusammen. Im Auftrag der Stadt Königstein wird der Straßenbelag zwischen der B 172 und der Zufahrt zum Festungsparkhaus komplett erneuert. Der wenige Hundert Meter lange Abschnitt muss von 8 bis 18 Uhr gesperrt werden. Damit gibt es keine Möglichkeit, die Festung oder das Parkhaus anzufahren. Das Plateau bleibt deshalb geschlossen.

Anzeige
Auf die Töpfe, fertig, los! 

In der Sächsischen Schweiz stehen die Kulinarischen Wochen vor der Tür und mit der Aktion "Mach was draus!" hat jeder die Chance auf tolle und leckere Preise.

Der Grund  für den Schließtag sind Bauarbeiten an der Zufahrt zum Parkhaus.
Der Grund  für den Schließtag sind Bauarbeiten an der Zufahrt zum Parkhaus. © Norbert Millauer

Die Bauarbeiten beginnen bereits am Montag. Autofahrer, die die Festung ansteuern, müssen bereits dann mit Einschränkungen rechnen. Laut Stadtverwaltung Königstein werden rund 42 000 Euro in den Straßenbelag investiert. Ab Mittwoch ist die Festung wieder wie gewohnt von 9 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet.

Die Mitarbeiter bereiten indes den nächsten Höhepunkt vor. Am 30. November fällt der Startschuss für den 24. Historisch-Romantischen Weihnachtsmarkt, der an allen vier Adventswochenenden geöffnet ist. Eintrittskarten sind bereits online erhältlich. (SZ/kat)


Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.