merken

Radeberg

Feuer auf Firmengelände

Weil in einer Abluftanlage ein Brand ausgebrochen war, mussten Betriebsgebäude in Radeberg geräumt werden. Ein Mann kam in die Klinik.

Feuerwehrleute mussten am Montagnachmittag zu einer Radeberger Firma ausrücken.
Feuerwehrleute mussten am Montagnachmittag zu einer Radeberger Firma ausrücken. © xcitepress

Radeberg. In einer Firma an der Straße des Friedens in Radeberg ist am Montagnachmittag ein Brand ausgebrochen. Nach ersten Informationen war das Feuer gegen 14.45 Uhr in einer Halle in einer Abluftanlage entdeckt worden. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da die Einsatzkräfte kaum an die betroffene Brandstelle gelangten. Teile des Gebäudes seien einsturzgefährdet, daher könne man nicht über das Dach löschen.

Der betroffene Trichter der Abluftanlage konnte anfangs nur von außen gekühlt werden. Alle angrenzenden Firmengebäude wurden geräumt. Ein Angestellter wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht, bestätigt die Polizei. Rund 60 Feuerwehrleute waren am Montagnachmittag im Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Abendstunden an. Die Straße des Friedens musste voll gesperrt werden. Über die Ursache sowie die Höhe des Schadens ist bisher noch nichts bekannt. (SZ)

Anzeige
Traumhafter Komfort zum Spitzenpreis

Zu schön um wach zu sein! Bald sparen Besucher beim Kauf einer Matratze im Löbauer Schlafstudio bis zu 500 Euro.