merken

Feuerwehr löscht brennende Wiese

Die Waldbrandgefahr kann schon jetzt hoch sein.

©  dpa / Symbolbild

Simselwitz. Zu einem Flächenbrand an der Kirche in Simselwitz wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Döbeln und Mochau am Sonntagvormittag gerufen. Wie Hauptbrandmeister Lutz Hesse berichtete, waren etwa zwei Quadratmeter einer Rasenfläche in Flammen aufgegangen. Die Mochauer Feuerwehrleute hatten den Brand aber schnell unter Kontrolle und gelöscht, so dass die Döbelner den Einsatz abbrechen und in die Feuerwache zurückkehren konnten, so Hesse. Der Sachsenforst und der Deutsche Wetterdienst weisen unterdessen daraufhin, dass im ausklingenden Winter die Waldbrandgefahr durch fehlende Schneelage, ausbleibende Niederschläge, Frosttrockenheit und vorfrühlingshafte Temperaturen mit Föhnwinden deutlich erhöht sein kann. Mit der aktuell gültigen Waldbrandgefahrenstufe 1 in Mittelsachsen ist das Risiko momentan jedoch sehr gering. (DA/vt)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Zeit für den Wiederaufbau

Fatina Kourdi kommt aus Syrien und entwickelt in Dresden Strategien für den Aufbau zerstörter Städte. Dabei widerlegt sie falsche Strategien und fordert, sich an den Bedürfnissen der Bewohner zu orientieren.