merken
Meißen

Feuerwehr löscht Pkw auf A 14 bei Nossen

Kurz vor dem Autobahnkreuz zur Autobahn 4 ging der Motor eines Autos in Flammen auf. Die Autobahn war kurzzeitig voll gesperrt.

Unter Atemschutz mussten die Kameraden der Feuerwehr den Brand löschen.
Unter Atemschutz mussten die Kameraden der Feuerwehr den Brand löschen. © Feuerwehr Nossen

Nossen. Kurz nach Mitternacht am Donnerstag wurden die Kameraden Feuerwehren aus Nossen, Deutschenbora, Starbach, Wendischbora-Ilkendorf und Heynitz zu einem Einsatz auf die Autobahn 14 in Richtung Dresden kurz vor dem Autobahndreieck Nossen gerufen. Wie die Kameraden der Ortswehr Nossen im sozialen Netzwerk Facebook berichten, habe auf dem Standstreifen ein Pkw der Marke Renault im Bereich des Motorraums gebrannt.

Die Kameraden löschten den Vollbrand unter Atemschutz und konnten ein Ausbreiten verhindern. "Bei der Restablöschung wurde zusätzlich eine Wärmebildkamera eingesetzt", teilt die Feuerwehr mit. Verletzt wurde nach Angaben eines Sprechers der Polizeidirektion Dresden niemand. Ursache sei ein technischer Defekt gewesen.

Anzeige
Charlie Cunningham eintrittsfrei erleben!
Charlie Cunningham eintrittsfrei erleben!

Der Palais Sommer 2021 findet statt – mit deiner Unterstützung!

Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war kurzzeitig für die Löscharbeiten voll gesperrt.

Verletzte wurde niemand.
Verletzte wurde niemand. © Feuerwehr Nossen

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen