merken
Bautzen

Feuerwehr-Nachwuchs übt für den Einsatz

In Sohland wird das 145. Jubiläum der Ortswehr gefeiert. Bei einer Schauübung wollen die jüngsten Retter zeigen, was sie schon alles können.

Nadine, Anton und Julius (v.l.) von der Jugendfeuerwehr Sohland bereiten sich auf die Schauübung vor, die am 8. September im Rahmen des Feuerwehrfestes stattfindet.
Nadine, Anton und Julius (v.l.) von der Jugendfeuerwehr Sohland bereiten sich auf die Schauübung vor, die am 8. September im Rahmen des Feuerwehrfestes stattfindet. © Carmen Schumann

Sohland. Da muss jeder Handgriff sitzen, wenn es gilt, die Schläuche möglichst schnell zusammenzukuppeln. Julius, Anton und Nadine wissen, worauf es ankommt. Schließlich soll das brennende Häuschen unverzüglich gelöscht werden.

Beim Fest zum 145. Jubiläum der Sohlander Feuerwehr gestalten die Jugendfeuerwehrleute eine Schauübung, um zu zeigen, wie fit sie beim Brandlöschen sind. Wie Jugendfeuerwehrwart Stanley Melcher sagt, liegt der Schwerpunkt bei den Schauübungen jedes Jahr auf einem anderen Thema. Da momentan viele jüngere Kameraden bei der Jugendfeuerwehr dabei sind, weil etliche Größere zu den Aktiven übergewechselt sind, wählte man dieses Jahr eine relativ unkomplizierte und nicht risikobehaftete Übung. Wenn mehr größere Kinder dabei sind, könne man auch mal eine Rettung aus einem Unfallfahrzeug vorführen, sagt der Jugendwart. Für die diesjährige Übung werden Trupps aus älteren und jüngeren Kindern zusammengestellt. Beim Training wird genau festgelegt, wer wann was zu machen hat. Die Schwierigkeit besteht darin, dass nur ein Termin zur Verfügung steht, um die Schauübung vorzubereiten. Das war der reguläre Dienst am vergangenen Dienstag. Die Jugendfeuerwehr trifft sich aller zwei Wochen. Allerdings finden in den Sommerferien keine Dienste statt. Dafür gab es als Höhepunkt am vergangenen Wochenende eine Ausfahrt zur Flughafenfeuerwehr in Dresden. Und am Wochenende vom 14. bis 16. Juni waren die jungen Brandschützer im Zeltlager auf dem Gelände des Sohlander Oldtimervereins. Alle zwei Jahre findet zudem ein gemeinsames Camp aller Jugendfeuerwehren des Oberlandes statt.

Anzeige
Sommer, Sonne, Sonnencreme
Sommer, Sonne, Sonnencreme

Hier erfährst Du welchen Schutz und welche Pflege Deine Haut in den heißen Monaten wirklich braucht.

Feuerwehrhaus renoviert

Neben den regelmäßigen Diensten beteiligen sich die sehr regen Sohlander Jugendfeuerwehrleute auch jedes Jahr an der 48-Stunden-Aktion. Diesmal nahmen sie sich das alte Feuerwehrhaus vor, das sich gegenüber vom Rathaus befindet. Dort musste dringend renoviert werden. In dem Gebäude befindet sich das Katastrophenschutzlager und es werden ein Feuerwehr-Oldtimer sowie das Fahrzeug der Polizeiwache dort untergestellt. Wie Stanley Melcher berichtet, gibt es auch alljährlich den sogenannten „Berufsfeuerwehrtag“, bei dem die jungen Brandschützer 24 Stunden im Einsatz sind. – Über mangelndes Interesse an der Jugendfeuerwehr müssen sich die Sohlander Kameraden nicht beklagen. Es habe sogar schon Zeiten gegeben, wo Interessenten auf eine Warteliste gesetzt werden mussten. Momentan gehören der Jugendwehr 18 Mitglieder an, darunter drei, die noch unter zehn Jahre alt sind.

Zweimal im Jahr wird zusammen mit den Jugendfeuerwehren der anderen beiden Ortswehren der Gemeinde Sohland geübt. Zusammen mit den jungen Brandschützern aus Wehrsdorf und Taubenheim sind in der Gemeinde Sohland über 40 Kinder als Floriansjünger aktiv.

Ein Feuerwehrfest findet in Sohland übrigens jedes Jahr statt. Zum halbrunden Jubiläum wurde das Programm noch ein wenig aufgestockt. Das Fest beginnt am Sonnabend, dem 7. September, um 19 Uhr mit dem Tanz in der Feuerwache. Am Sonntag geht es dann ab 11 Uhr rund. Zuerst werden die Gratulanten und Gastwehren empfangen. Die Schauübung der Jugendfeuerwehr beginnt gegen 15.30 Uhr. In die Ausgestaltung des Festes sind alle 42 Aktiven und deren Partnerinnen einbezogen.

Mehr zum Thema Bautzen