merken
PLUS Dresden

Bautzner Landstraße wegen Dachstuhlbrand gesperrt

In Weißig sind 50 Feuerwehrleute im Einsatz. Schon auf der Fahrt dorthin wurde ihnen klar, was sie erwartet.

Die Feuerwehr musste in Weißig ein brennendes Hausdach löschen.
Die Feuerwehr musste in Weißig ein brennendes Hausdach löschen. © Roland Halkasch

Dresden. Am Montagnachmittag ist aus noch unbekannter Ursache ein Brand in einem Haus an der Bautzner Landstraße in Weißig ausgebrochen. Als die Feuerwehr zum Brandort unterwegs war, konnten die Brandschützer bereits den Rauch sehen, berichtete Feuerwehrsprecher Michael Klahre. Der Dachstuhl stand in Flammen.

Von zwei Drehleitern aus und innen in dem Haus gingen die Brandschützer gegen die Flammen vor.
Von zwei Drehleitern aus und innen in dem Haus gingen die Brandschützer gegen die Flammen vor. © Roland Halkasch

Fast der komplette Dachstuhl brannte zu dieser Zeit. Mehrere Löschtrupps gingen in das Haus, um die Flammen zu löschen. Zugleich bauten die Helfer zwei Drehleitern auf, um das Feuer auch von außen bekämpfen zu können. Gegen 18 Uhr hatten sie den Brand unter Kontrolle. Ein Einsatzende war da aber noch nicht absehbar.

Anzeige
Großer Abverkauf im Campingshop
Großer Abverkauf im Campingshop

Beim Caravaning-Profi schaffer-mobil gibt es derzeit 15% Rabatt auf Lagerware.

50 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Damit sie alle zu jederzeit ausreichend Atemschutzgeräte zur Verfügung haben, wurde ein Spezialcontainer mit diesen Gegenständen abgesetzt. Dort gab es für sie auch Ersatz für den Fall, dass die Brandschutzkleidung der Feuerwehrleute gewechselt werden muss.

Bei dem Feuer wurde niemand verletzt, alle Hausbewohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Autofahrer mussten Umwege nehmen oder im Stau stehen, denn die Bautzner Landstraße wurde für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt. (SZ/csp)

Mehr zum Thema Dresden