merken
Dresden

Dresden: Zweijähriger schließt Mutter aus

Die Mutter saß auf dem Balkon fest, während ihr Sohn mit gefährlichen Gegenständen spielte. Die Feuerwehr rückte mit einer Drehleiter an.

Die Mutter saß auf dem Balkon fest und rief die Feuerwehr. Diese rückte mit der Drehleiter an.
Die Mutter saß auf dem Balkon fest und rief die Feuerwehr. Diese rückte mit der Drehleiter an. © Archiv: Klaus-Dieter Brühl

Dresden. Weil ihr zweijähriger Sohn sie am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr auf dem Balkon im ersten Obergeschoss eines Wohngebäudes an der Curt-Querner-Straße ausgesperrt hatte, rief die Mutter die Feuerwehr zur Hilfe. Sie sorgte sich, da das Kind derweilen mit einer Schere und Medikamenten spielte, so die Feuerwehr. 

Es wurde eine Drehleiter in Stellung gebracht und ein Trupp gelang es, sich über die Leiter durch ein angekipptes Fenster Zugang zur Wohnung zu verschaffen. Ein weiterer Trupp führte eine Erstversorgung des Kindes durch, bis der nachalarmierte Notarzt die weitere Versorgung übernahm und das Kind in ein Krankenhaus transportierte.

Anzeige
Zuhause in der Welt
Zuhause in der Welt

Gemütlich in die kalte Jahreszeit, mit Einrichtungsideen für Trendsetter und Weltentdecker? Bei Möbel Wikinger in Klipphausen gibt's Inspiration zuhauf.

Im Einsatz waren insgesamt 12 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden