merken
PLUS Döbeln

Feuerwehr wird zu Lkw-Brand alarmiert

Im Gewerbegebiet Mockritz an der A14 wurde ein brennender Laster gemeldet. Vor Ort stellte sich das etwas anders heraus.

Der Laster stand an der Zufahrt zur Tankstelle und zu McDonalds im Gewerbegebiet Mockritz.
Der Laster stand an der Zufahrt zur Tankstelle und zu McDonalds im Gewerbegebiet Mockritz. © Erik-Holm Langhof

Großweitzschen. Die Feuerwehren aus Mockritz sind am Mittwochabend gegen 17.15 Uhr in das Gewerbegebiet Mockritz alarmiert worden. Vor Ort sollte ein Lkw in Vollbrand stehen. Doch es kam anders.

Nach ersten Angaben der Polizei wollte der Fahrer eines Mercedes-Lkw die Zufahrt von der B169 in Richtung McDonalds und Total-Tankstelle nutzen, als es zu einem technischen Defekt an seinem Fahrzeug kam.

Anzeige
Open-Air Kino am Elbufer – Programm
Open-Air Kino am Elbufer – Programm

Für alle Filmbegeisterte hält das Programm wieder tolle Highlights - das aktuelle Kinoprogramm für die Woche vom 19.07. bis 25.07.2021 finden Sie hier.

Feuerwehr aus Mockritz kühlt Laster herunter

Daraufhin brannte es leicht hinter dem Fahrerhaus. Mit einem Feuerlöscher konnte der Fahrer selbst den Brand schnell löschen und somit schlimmeres verhindern. Die Feuerwehrleute aus Mockritz kühlten anschließend den Laster mit Wasser noch weiter herunter, um ein neues Auffachen des Feuers zu verhindern.

  • Nachrichten aus der Region Döbeln von Sächsische.de gibt es auch bei Facebook und Instagram

Knapp eine halbe Stunde später konnte der Einsatz beendet werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es kam zu kurzzeitigen Behinderungen auf der Zufahrt zum Gewerbegebiet.

Mit Wasser kühlten die Feuerwehrleute aus Mockritz den Laster herunter, um ein erneutes Auffachen des Brandes zu verhindern.
Mit Wasser kühlten die Feuerwehrleute aus Mockritz den Laster herunter, um ein erneutes Auffachen des Brandes zu verhindern. © Erik-Holm Langhof

Mehr zum Thema Döbeln