merken
Dresden

Feuerwehr muss Brand in Dresdner Schule löschen

Es gab keine Verletzten. Der Brandort war ungewöhnlich.

Für den Feuerwehreinsatz in der 101. Oberschule musste die Pfotenhauerstraße gesperrt werden.
Für den Feuerwehreinsatz in der 101. Oberschule musste die Pfotenhauerstraße gesperrt werden. © Roland Halkasch

Dresden. An diesem Donnerstag musste die Feuerwehr zu einer Schule ausrücken, um dort einen Brand zu löschen. 11.02 Uhr ging die Alarmmeldung in der Leitstelle ein. Sie kam von der 101. Oberschule an der Pfotenhauerstraße (Johannstadt).

Dort war in einer Toilette im ersten Stock ein Brand ausgebrochen. Alle Lehrer und Schüler hatten das Gebäude verlassen, als die Feuerwehr eintraf. Für den Löscheinsatz musste die "Pfotenhauer" vorübergehend voll gesperrt werden. Es genügte aber Wasser aus einer Kübelspritze, um den Brand zu löschen. Zur Ursache des Feuers ist noch nichts bekannt. (SZ/csp)

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Mehr zum Thema Dresden