merken
PLUS Döbeln

Feuerwehreinsatz in Heyda

Die Feuerwehrleute wurden am Montagnachmittag zu einem Vollbrand einer Scheune im Waldheimer Ortsteil gerufen.

Mehrere Feuerwehren, der Rettungsdienst sowie die Polizei waren bei einem gemeldeten Scheunenbrand in Heyda bei Waldheim.
Mehrere Feuerwehren, der Rettungsdienst sowie die Polizei waren bei einem gemeldeten Scheunenbrand in Heyda bei Waldheim. © Dietmar Thomas

Waldheim. Mehrere Feuerwehren aus Waldheim, den Waldheimer Ortsteilen sowie aus umliegenden Städten sowie Gemeinden wurden am Montagnachmittag nach Heyda gerufen. Laut Alarmierung sollte dort eine Scheune in Vollbrand stehen.

Wie die Feuerwehr vor Ort mitteilt, wurden die Kameraden gegen 13.50 Uhr in den Teichweg alarmiert. Ersten Angaben zufolge bestätigte sich der Scheunenbrand vor Ort nicht. Es brannte lediglich eine Aschetonnen in der Scheune.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Rettungsdienst versorgt ältere Hausbesitzerin in Heyda

Diese konnten nach Reporterangaben schnell gelöscht und somit ein Übergreifen auf die Scheune verhindert werden. Alarmierte Feuerwehren wurden noch auf Anfahrt über den Einsatzabbruch informiert und konnten sich auf den Rückweg machen.

  • Nachrichten sowie Videos und Fotos aus der Region Döbeln von Sächsische.de gibt es auch bei Facebook und Instagram

Neben 21 Feuerwehrleuten vor Ort, kamen auch der Rettungsdienst sowie die Polizei zum Einsatz. Verletzt wurde jedoch einem Reporter zufolge niemand. Die Rettungskräfte kümmerten sich jedoch um die ältere Gutsbesitzerin. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Feuer aufgenommen. Nach weniger als einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Mehr zum Thema Döbeln