Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Update Dresden
Merken

Feuerwehr zieht bewusstlosen Mann aus brennender Dresdner Wohnung

Im Dresdner Stadtteil Cotta ist am Dienstag ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Die Polizei hat erste Erkenntnisse zur Brandursache.

Von Sandro Pohl-Rahrisch & Luisa Zenker
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Rudolf-Renner-Straße ist am Dienstag ein Mann schwer verletzt worden.
Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Rudolf-Renner-Straße ist am Dienstag ein Mann schwer verletzt worden. © Roland Halkasch

Dresden. In Cotta ist am Dienstagnachmittag ein Feuer in einer Wohnung ausgebrochen. Dabei ist ein Mann schwer verletzt worden. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. Das teilte sie am Mittwoch mit.

Am Dienstagnachmittag ist gegen 16.30 Uhr die Feuerwehr zu einem Haus an der Kreuzung Pennricher Straße/Rudolf-Renner-Straße gerufen worden.

Aus der zweiten Etage des Mehrfamilienhauses drangen Flammen und dunkler Rauch, als die Einsatzkräfte eintrafen. In der Wohnung fanden die Feuerwehrleute einen bewusstlosen Mann.

© Roland Halkasch

Der 62-Jährige wurde schwer verletzt und unter Reanimation ins Krankenhaus eingeliefert. Der Brand selbst konnte schnell gelöscht werden. Das Kriseninterventionsteam ist im Einsatz, da mehrere Kinder die dramatische Rettung mit ansehen mussten.

Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Nach ersten Ermittlungen wurde das Feuer mit hoher Wahrscheinlichkeit durch einen technischen Defekt ausgelöst, heißt es von der Polizei.