Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Feuerwehreinsatz: Giftstoff-Alarm bei Dresdner Druckerei

In einer Druckerei in Dresden sind Giftstoffe freigesetzt worden. Fünf Mitarbeiter mussten ins Krankenhaus.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In der Dresdner Prinovis-Druckerei stoppte ein Arbeitsunfall die normalen Abläufe.
In der Dresdner Prinovis-Druckerei stoppte ein Arbeitsunfall die normalen Abläufe. © Symbolfoto/dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Dresden. Fünf Arbeiter der Prinovis-Druckerei an der Meinholdstraße in Dresden mussten am Mittwochnachmittag in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie waren gefährlichen Dämpfen ausgesetzt, die bei einer chemischen Reaktion von Wasser und Kupfersulfat freigesetzt worden waren. Das teilte die Feuerwehr mit.

Die Helfer wurden um 13.12 Uhr alarmiert. Sie sicherten den Ort, der sich in einer Halle befand. Dann erkundeten Spezialisten die Lage. Dabei wurde klar, dass sich die gefährlichen Dämpfe nicht weiter ausgebreitet hatten. Weitere Mitarbeiter oder gar die Bevölkerung seien nicht in Gefahr gewesen, so Feuerwehrsprecher Michael Klahre.

Die Polizei ermittelt nun, wie es dazu kommen konnte, dass die Dämpfe freigesetzt wurden. Die Verantwortlichen der Druckerei sorgen unterdessen selbst dafür, dass die Halle wieder gefahrlos genutzt werden kann. (SZ/csp)