merken
Zittau

Gas entwichen: 77 Menschen evakuiert

Die Feuerwehr hat in Hradek Bewohner aus einer Neubausiedlung in Sicherheit gebracht. Nach einigen Stunden konnten sie zurückkehren.

Die Feuerwehr brachte die Bewohner zu einem Bus, der diese zu einer Turnhalle fuhr.
Die Feuerwehr brachte die Bewohner zu einem Bus, der diese zu einer Turnhalle fuhr. © Feuerwehr

Am Montagvormittag hat die Feuerwehr in Hrádek nad Nisou (Grottau) 77 Menschen evakuieren müssen, weil Gas entwichen war. Sie brachte die Bewohner aus einem Wohnhaus in einer Neubausiedlung in eine Turnhalle. Die Feuerwehr informierte darüber auf Twitter. Mithilfe einer hydraulischen Einrichtung sperrten sie die Gasleitung und prüften die Konzentrationen im Wohnhaus. Die Feuerwehr konnte keine gefährlichen Werte feststellen. "Der Gasunternehmer übernahm die Stelle, die Bewohner konnten nach einigen Stunden in ihre Wohnungen zurückkehren", so die Feuerwehr.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau