merken
PLUS Dippoldiswalde

Großbrand bei Glashütte

Während es oben im Gebäude brannte, standen noch Kühe unten im Stall. Ein Wohngebäude konnte gerettet werden.

Die Feuerwehr setzte bei den Löscharbeiten eine Drehleiter ein.
Die Feuerwehr setzte bei den Löscharbeiten eine Drehleiter ein. © Marko Förster

Seit dem Donnerstagnachmittag haben Feuerwehren in Cunnersdorf bei Glashütte mit einem Großbrand gekämpft. Dort standen zwei Stallgebäude in Flammen. Während oben das Stroh brannte, standen noch Kühe unten im Gebäude. Helfern und der Feuerwehr gelang es nur unter großer Kraftanstrengung, einen Teil der Tiere aus dem Stall zu holen.

Es gelang nur unter großen Anstrengungen, Kühe aus dem Stall zu ziehen.
Es gelang nur unter großen Anstrengungen, Kühe aus dem Stall zu ziehen. © Marko Förster
Zwei Gebäude waren von dem Brand betroffen.
Zwei Gebäude waren von dem Brand betroffen.
Kühe stehen vor dem Stallgebäude beim Großeinsatz der Feuerwehr bei Glashütte.
Kühe stehen vor dem Stallgebäude beim Großeinsatz der Feuerwehr bei Glashütte.

Weiterführende Artikel

Dramatische Tierrettung in Glashütte

Dramatische Tierrettung in Glashütte

Zwei Landwirtschaftsgebäude brannten fast komplett aus. Der Besitzer hatte Glück im Unglück. Alle Rinder überlebten. Dafür riskierte er viel.

Zunächst war die Schadenshöhe unklar und auch, ob Tiere verbrannten. Die Feuerwehr setzte eine Drehleiter und einen Hubsteiger bei den Löscharbeiten ein. Ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Wohngebäude konnte verhindert werden. Ob Personen bei dem Brand zu Schaden kamen, war am Abend noch nicht bekannt.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde