merken
PLUS Pirna

Holzbrand bei Königstein

Dichte Rauchschwaden über Cunnersdorf: Die Feuerwehr war fast zwei Stunden im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Sieht schlimmer aus als es war: Der Feuerwehr gelang es, den brennenden Holzhaufen zu löschen.
Sieht schlimmer aus als es war: Der Feuerwehr gelang es, den brennenden Holzhaufen zu löschen. © Marko Förster

Dichte Rauchschwaden stiegen am Samstagabend von der Cunnersdorfer Straße in Cunnersdorf bei Königstein auf. Holz und Grünschnitt neben der Straße brannten. Die Feuerwehren aus den Gohrischer Ortsteilen Cunnersdorf und Kleinhennersdorf rückten an.

Dichte Rauchschwaden über Cunnersdorf bei Königstein in der Sächsischen Schweiz. Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Staatsstraße halbseitig gesperrt.
Dichte Rauchschwaden über Cunnersdorf bei Königstein in der Sächsischen Schweiz. Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Staatsstraße halbseitig gesperrt. © Marko Förster

Sie löschten den Brand mit Wasser und später mit Schaum. Die Staatsstraße 169 wurde während dieser Zeit halbseitig gesperrt. 15 Kameraden waren bis ungefähr 20 Uhr im Einsatz. Möglicherweise war Selbstentzündung die Ursache für das Feuer. Zu Schaden kam niemand.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Mehr zum Thema Pirna