merken
PLUS Pirna

Ofen sorgt für Feuerwehreinsatz in Gohrisch

25 Kameraden rückten am Dienstagnachmittag Richtung Waldidylle aus. Der Ofen in einem Reko-Haus wurde offenbar zu heiß.

Einsatz auf der Baustelle: 25 Feuerwehrleute rückten am Dienstag nach Gohrisch aus.
Einsatz auf der Baustelle: 25 Feuerwehrleute rückten am Dienstag nach Gohrisch aus. © Marko Förster

Hausbrand an der Papstdorfer Straße in Gohrisch. Die Dämmung in einem im Umbau befindlichen Reko-Haus hinter der Waldidylle geriet am Dienstag in Brand. Offenbar sorgte ein Kaminofen, der im ersten Obergeschoss steht, für eine starke Hitzeentwicklung, wodurch sich die Wand samt Dämmwolle entzündete.

Arbeiter vor Ort versuchten selbst noch zu löschen. Trotzdem wurde die Feuerwehr gerufen. Insgesamt rückten 25 Feuerwehrleute aus Gohrisch, Königstein, Bad Schandau, Kleinhennersdorf und Cunnersdorf an.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Sie löschten mit einem Kleinlöschgerät das Feuer in der Wand und beseitigen die Dämmung. Gegen 15 Uhr war der Einsatz vor Ort beendet und die Kameraden rückten wieder ab.

Die Polizei ermittelt zur Ursache des Feuers im ersten Obergeschoss. Verletzt wurde niemand. Die Papstdorfer Straße war während des Feuerwehreinsatzes in beiden Richtungen gesperrt. Die Waldidylle und das Gebäude dahinter werden derzeit saniert.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Heidenau lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna