merken

Hoyerswerda

Feuerwehren im Großeinsatz

Polizeibericht

© Foto: HoyFoto

Neuwiese. Ein Wohnhausbrand in Neuwiese hielt gestern die Feuerwehren aus großen Teilen des Altkreises Hoyerswerda mit insgesamt 60 Einsatzkräften auf Trab. Um 11.08 Uhr war ein Schuppenbrand Am Elstergrund gemeldet worden. Schon auf dem Weg zur Brandstätte und nochmals als die ersten Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, wurden zusätzliche Kräfte alarmiert, schilderte der diensthabende Kreisbrandmeister Dieter Kowark den Einsatz. Zuerst brannten ein Schuppen und ein Holzstapel. Allerdings sprangen die Flammen auf das Dachgeschoss des angrenzenden Wohnhauses über, in dem sich zum Glück keine Personen aufhielten. Gegen 14 Uhr war das Feuer gelöscht, wobei auch zahlreiche Atemschutzgeräteträger im Innern des Gebäudes zum Einsatz kamen. Es war zudem vorgesehen, dass Kameraden der Elsterheider Feuerwehr zur Sicherheit auch die Nacht hindurch als Brandwache das Gebäude im Auge behalten sollten.

Zwei Seniorinnen beim Einkauf bestohlen

Anzeige
Drei Tage voller Urlaubsträume

Vom 31. Januar bis 2. Februar findet in Dresden die Reisemesse statt. Specials gibt es in diesem Jahr zu Kanada & Alaska, Camping und "Go east".

Hoyerswerda/Schwarzkollm. Nur kurze Momente der Unaufmerksamkeit sind zwei 78-jährigen Rentnerinnen am Mittwoch beim Einkauf zum Verhängnis geworden. Eine Geschädigte ließ im Einkaufszentrum Am Storchennest in Schwarzkollm ihr Portmonnaie für kurze Zeit unbeaufsichtigt im Einkaufswagen. Diebe nutzten die Situation aus und stahlen die Geldbörse nebst persönlichen Dokumenten, Bankkarte und circa 200 Euro Bargeld. Der Vorfall ereignete sich gegen 13.15 Uhr. Ähnlich erging es einer weiteren Geschädigten im Einkaufsmarkt an der Frederic-Joliot-Curie-Straße keine Stunde später. Sie ließ für einen Augenblick den an ihrem Rollator befindlichen Einkaufsbeutel außer Acht. Die Täter griffen zu und entkamen mit der Geldbörse inklusive 150 Euro und dem Personalausweis. Die Kriminalpolizei ermittelt und rät zu erhöhter Vorsicht. (ks/rgr)