merken

Geld und Recht

Finanzielle Engpässe überwinden

Unvorhergesehene Ausgaben können die Haushaltskasse schnell überlasten. 

© Jeshoots, Jan Vasek

Ob Steuernachzahlung, hohe Nebenkostenabrechnung oder unerwartete Autoreparatur. Dank Digitalisierung lässt sich Fremdkapital zur Überbrückung finanzieller Durststrecken innerhalb weniger Stunden beschaffen. 

Liquidität ist ein wertvolles Gut, von dem längst nicht immer profitiert wird. Finanzielle Schwierigkeiten sind jederzeit denkbar und auf keine bestimmte Bevölkerungsschicht oder Altersgruppe beschränkt. Wie beispielsweise eine forsa-Umfrage (wir berichteten) unter jungen Deutschen ergab, legen 85 Prozent der 14- bis 29-Jährigen regelmäßig Geld zurück und erachten Sparen als wichtig oder gar sehr wichtig. Demnach ist auch jungen Menschen die Bedeutung von Rücklagen durchaus bewusst und beschränkt sich nicht, wie oft angenommen, auf die älteren Generationen. Jeder Zehnte der unter 29-Jährigen spart sogar für die Eltern, aus Sorge um dessen Absicherung im Rentenalter.

Trotz aller Vorkehrungen sind Liquiditätsengpässe keine Seltenheit. Haushaltsgeräte, die plötzlich ihren Dienst quittieren, Umzüge oder teure Anschaffungen für den Nachwuchs stellen die ansonsten solide Finanzlage in kurzer Zeit auf den Kopf und lösen einen dringenden Finanzbedarf aus. Um hohen Dispozinsen durch eine Überziehung des Girokontos vorzubeugen und der damit oft verbundenen Schuldenfalle, können Verbraucher auf Online-Kredite zurückgreifen. Der größte Vorteil dieser Kreditart ist der zeitliche Vorsprung gegenüber der konventionellen Beschaffung von Fremdkapital im stationären Filialnetz der Kreditinstitute. Besonders rasant werden sogenannte Sofortkredite abgewickelt, wie sie unter anderem die weltweit agierende Bank of Scotland (BOS) im Portfolio hat. Als reine Onlinebank verzichtet das Unternehmen auf ein teures Filialsystem, um kundenfreundliche Konditionen zu gewährleisten und wettbewerbsfähig zu bleiben. Auf der Internetpräsenz können Privatkunden schnell einen Kredit zur Überbrückung anfordern und in der Regel innerhalb von 24 Stunden über den gewünschten Kreditbetrag verfügen. Die Kreditprüfung dauert durch einen digitalen Einkommenscheck und den Verzicht auf Nachweisdokumente nur wenige Sekunden. Typische Voraussetzungen für die Vergabe von Sofortkrediten sind bei seriösen Anbietern für gewöhnlich:

• Volljährigkeit

• Girokonto und Hauptwohnsitz in Deutschland (wenn Kreditanfrage in der Bundesrepublik erfolgt)

• unbefristetes Arbeitsverhältnis

• regelmäßiges und ausreichend hohes Einkommen


© (klimkin, Vi5-a-Vi5) / pixabay.com; Bild 2 BOS
© (klimkin, Vi5-a-Vi5) / pixabay.com; Bild 2 BOS

Ermöglicht werden derartige Geschwindigkeiten bei Internetkrediten durch den kontinuierlichen Abbau bürokratischer Hürden. Video-Legitimation und elektronische Signaturen tragen maßgeblich zur Zeitersparnis bei. Statt persönlich in einer stationären Bank anwesend sein und zahlreiche Dokumente vorlegen zu müssen, werden Sofortkredite komfortabel am heimischen Computer oder sogar unterwegs mit einem Mobilgerät beantragt. Lediglich ein entsprechendes Gerät mit Webcam sowie eine schnelle Internetverbindung sind erforderlich. Mit Hilfe eines gültigen Ausweisdokuments wird die Identität des Kreditanfragenden in Echtzeit überprüft. Zur Bonitätsermittlung des potenziellen Kreditnehmers beziehen Onlinebanken im Rahmen des Kreditscoring Daten von Auskunfteien wie der Schufa. Auch dieser Vorgang ist längst digitalisiert. „Bei dem Kreditscoring geht es um die Frage, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass jemand seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt“, erklärt die SCHUFA Holding AG auf ihrem Informationsportal über Scoring. Je nach Bank erfolgt diese Abfrage schufa-neutral und hat damit keinen negativen Einfluss auf den Schufa-Score des Verbrauchers. Informieren sich Verbraucher nicht online über Kreditoptionen, sondern bei einem Bankberater, sollten sie in Hinblick auf die persönliche Schufa-Bewertung darauf achten, eine sogenannte Konditionsanfrage zu stellen und keine Kreditanfrage.

Für einen unabhängigen Vergleich von Kreditanbietern und dessen Sofortkredite stehen offizielle Vergleichsportale zur Verfügung. Dabei sollten sich Privatpersonen nie auf eine Plattform verlassen, sondern die Ergebnisse mit den Angaben alternativer Portale abgleichen.

Zinssatz, Restschuldversicherung und Gebühren

Gilt es möglichst schnell Fremdkapital zu beschaffen, ist das Risiko erhöht, wesentliche Fallstricke zu übersehen. Da Zeitdruck kein guter Berater ist, sollten Verbraucher die Konditionen der Kreditangebote trotz Notlage sorgfältig prüfen. Schließlich lauern insbesondere bei vorschnell abgeschlossenen Überbrückungskrediten vertragliche Elemente, welche die private Finanzlage womöglich verschlechtern. Die Unterschiede bei Überbrückungskrediten sind erheblich, da der Begriff keine konkreten Rahmenbedingungen erfordert. Gebühren und Zinsen gestalten sich nicht selten vergleichsweise hoch. Ein wesentliches Entscheidungskriterium ist der Effektivzins. Anhand dieser Kennzahl lassen sich Angebote objektiv gegenüberstellen, da ein Großteil der Kosten enthalten sind. Ausgaben, die zusätzlich anfallen können, betreffen eine vorzeige Ablöse des Kredits sowie Sondertilgungen. Im Idealfall sind beide Optionen kostenlos. Verzichten sollten Bankkunden auf Kredite mit Restschuldversicherung. Sie macht das Leihen von Fremdkapital unnötig teuer.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit dem externen Redakteur C. Döring.