merken

Kamenz

Finanzminister besucht Haase Tank

Beim Firmenbesuch am 10. März geht es auch um Klimaschutz, Energiesicherheit, Nachhaltigkeit und Innovation.

Firmensitz von Haase-Tank in Großröhrsdorf
Firmensitz von Haase-Tank in Großröhrsdorf © PR/Haase-Tank

Großröhrsdorf. Der sächsische Staatsminister der Finanzen, Hartmut Vorjohann (CDU), besucht am Dienstag, den 10. März, den mittelständischen Hersteller Haase Tank in Großröhrsdorf. Begleitet wird er beim Firmenrundgang vom CDU-Landtagsabgeordneten Aloysius Mikwauschk sowie dem Bürgermeister der Stadt, Stefan Schneider. Die teilweise robotergestützte Produktion des umfassenden Sortimentes aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) bietet besondere und nicht alltägliche Eindrücke. Im Anschluss findet eine Gesprächsrunde zum Thema „Auswirkungen und Herausforderungen der aktuellen Klimadebatte auf die künftige Entwicklung des Unternehmens“ statt. 

Bekannt wurde die ursprünglich in Neumünster beheimatete Haase-Gruppe mit dem doppelwandigen Erdtank und dem Slogan „Ich bin zwei Tanks“. 1999 wurde die Haase Tank GmbH in Großröhrsdorf bei Dresden als eigenständiges Unternehmen gegründet und vereint heute die Produktion für das gesamte Haase-Sortiment an diesem Standort. (SZ)

Anzeige
Lust auf neue Kunden?

Wie Sie mit der sz-Auktion gleich doppelt gewinnen und was Sie dafür tun müssen.